GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EverQuest II - Echoes of Faydwer: Review

  Personal Computer 

Jeder sollte einen Feetisch haben, zumindest wenn man begeisterter Everquest-2-Spieler ist. Mit Echoes of Faydwer lässt Sony nämlich kleine Feen aus dem Sack. Und füllt den eigenen mit einem weiteren Add-on.

Everquest-2-Fans haben ein Problem. Wann immer Publisher Sony eine Erweiterung für das MMORPG rausbringt, ist das Addon überteuert. Auch für Echoes of Faydwer müssen Spieler tief in die Tasche greifen. Über 36 Euro verlangt Amazon dafür. Warum? Na, weil Sony so klug ist, und jedes Mal auch das komplette Hauptprogramm mit auf die DVD packt. Eigentlich handelt es sich gar nicht um eine Erweiterung, sondern um eine Neuauflage des Spiels mitsamt Addon. Das kann man jetzt scheisse oder als Einsteiger ganz toll finden. Eine günstige Alternative wäre der bestehenden Community sicherlich lieb gewesen. Aber ein Blick auf die Rückseite der Verpackung verrät ein weiteres Geheimnis. Im Paket enthalten sind nicht nur das Hauptspiel und Echoes of Faydwer, sondern auch noch die Erweiterungen Desert of Flames und Kingdom of Sky. Wer die schon hat, hat am Ende trotzdem noch das Nachsehen.

Wünscht euch was!

In Echoes of Faydwer ist vieles neu, aber längst nicht alles. Faydwer, als einer der östlichsten Teile des Everquest-Universums, war schon früher Reiseziel. Nach der Installation wird das schöne Fleckchen gleich mit mehreren Innovationen bereichert. Getreu dem Motto "Unser Dorf soll schöner werden", wird der grünen Oase ein neuer Look zuteil. Eine idyllische Märchenwelt mit Riesenpilzen, Feen und Elfenwelten tut sich auf. Die Feen erfüllen auch gleich einen ganz besonderen Wunsch, denn mit ihnen kommt eine neue Charakterklasse ins Spiel. Eine, die sogar ganz schön ausgefeilt funktioniert. Die kleinen Flatterviecher sehen herzallerliebst aus, passen so richtig zum Gesamtkonzept Faydwers und bereichern die Palette an Möglichkeiten mit ihrem ganz persönlichen Bewegungsapparat. Die sogenannten Fae starten ihr Abenteuer in der Baumwipfelstadt Kelethin und hassen nichts mehr als schmutzige Füsse. Deshalb flattern sie wohl so aufgeregt umher. Als schwebende Rasse geniessen sie einen ganz besonderen Vorteil: Der Sturz von Klippen endet nicht mehr mit dem Tod. Faes können praktisch überall hinunter fallen, ohne Schaden zu nehmen. Selbst die Optik der Viecher ist zu beeinflussen. Individuelle Gesichter und Flügeldesigns geben euch ein wenig das Gefühl, einen einzigartigen Flattermann geschaffen zu haben. Na ja, solange bis die Palette an gestalterischen Möglichkeiten eben ausgeschöpft ist. Probleme werden höchstens diejenigen EQ2-Spieler haben, die mit einer derartigen Niedlichwelt überhaupt nichts anfangen können. Okay, man hat schon ein wenig das Gefühl, dass bei Sony alle Designer rosa Spitzenunterwäsche tragen.

EverQuest II - Echoes of Faydwer
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Thomas Richter

EverQuest-II---Echoes-of-Faydwer


EverQuest-II---Echoes-of-Faydwer


EverQuest-II---Echoes-of-Faydwer


EverQuest-II---Echoes-of-Faydwer


Thomas Richter am 08 Dez 2006 @ 07:05
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen