GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Expedition nach Tikal: Review

  Personal Computer 


In Expedition nach Tikal macht sich der Spieler auf, um neues unentdecktes Dschungelland zu erforschen, Tempel zu entdecken und Schätze zu bergen. Doch die Konkurrenz schläft nicht und so machen sich bis zu vier Expeditionsteams gleichzeitig auf den Weg, um möglichst viel Ruhm zu ernten.



Tikal ist die bedeutendste und grösste aller Maya-Stätten. Inmitten von undurchdringlichem Urwald liegt sie im Norden Guatemalas. Bis heute wurde nur ein kleiner Teil der Ausgrabungsstätte freigelegt und so macht ihr euch auf die Suche nach unentdeckten Tempelruinen, Schätzen und möglichst viel Ruhm. Was sich da so spannend anhört ist in Wahrheit die originalgetreue Umsetzung des "Spiel des Jahres 1999" und anstatt nervenaufreibendem Dschungelabenteuer erwartet euch ein gepflegtes Brettspiel mit Spielbrett und Spielobjekten in 3D.

Gameplay

Eure Expedition besteht aus 18 Teilnehmern, die mit eurem taktischen Verstand möglichst viele neue, unentdeckte Tempel und Schatzhöhlen freilegen sollen. Vor euch stehen 40 Felder unentdeckten Dschungels, mit bis zu 50 Meter hohen Bäumen. Für alle, die das Brettspiel nicht kennen, gibt es ein kleines Tutorial, das euch in die Grundlagen und Spielzüge einführt. Dieses ist auch allen Neulingen dringend zu empfehlen, denn sonst ist man schon recht bald frustriert, weil man kaum etwas versteht. Seid ihr also mit dem Spielprinzip vertraut, fangt ihr auf eben genanntem Spielfeld an. Noch ist der grösste Teil mit undurchdringlichem Dschungel verdeckt und es sind nur vier Felder frei. Zu Anfang einer jeden Runde darf man ein neues Feld "aufdecken". Jeder Spieler hat zu Anfang eine zufällige Geländekarte, die er an die bereits gelegten Geländekarten anlegen darf. Wichtig ist es hierbei, die Karten richtig herum zu drehen, so dass die Spielfiguren nachher von Karte zu Karte springen können. Jede Aktion, die ihr ausführt, kostet euch Aktionspunkte, von denen euch pro Runde nur eine gewisse Anzahl zur Verfügung stehen. So könnt ihr zum Beispiel Tempel ausbauen oder auch besetzen, Schätze bergen und tauschen oder neue Lager, von denen aus neue Spielfiguren auf das Spielfeld gelangen können, errichten.

Expedition nach Tikal
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Expedition-nach-Tikal


Expedition-nach-Tikal


Expedition-nach-Tikal


Admin am 07 Mrz 2005 @ 19:32
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen