GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

FIFA 08: Review

  Personal Computer 

Gut zehn Jahre ist es nun her, dass EA Sports mit FIFA 98 die Zungen der Welt zum Schnalzen brachte und die fussballverrückten Computerspieler vereinte. Blurs "Song 2" profitiert noch heute davon. Kaum vorstellbar, dass der Software-Riese diesen Kredit innerhalb kürzester Zeit verspielen konnte, doch mit dem aktuellen FIFA-Ableger ist der Geduldsfaden endgültig gerissen. Zumindest für PC-Nutzer.

Englische Wochen

Zugegeben, es waren harte Zeiten für EA Sports. Nachdem 2006 die Weltmeisterschaft in Deutschland natürlich mit zwei Spielen verarbeitet werden musste und Ende des Jahres auch noch der aktuelle Titel für 2007 erschien, konnte man vom Vorgänger nicht viel erwarten. Doch zwischen FIFA 07 und dem aktuellen Titel liegt immerhin fast ein ganzes Jahr. Andere Software-Schmieden sind nach zehn Jahren noch unzufrieden mit ihrem Produkt, aber EA Sports schiebt mit einer unglaublichen Energie ein Spiel nach dem anderen in die Regale, egal, wie weit der Fortschritt ist. Nun also FIFA 08. Wenn es denn sein muss.

Kollege Markus Grunow fehlten auf der Xbox360 bereits die Worte, gab es doch nicht viel Neues zu berichten. Dennoch konnte man das eine oder andere neue Feature entdecken und dem Sportspass guten Gewissens eine 8.0-Wertung verleihen. Bei der PC-Version führt jedoch kein Weg am Kopfschütteln vorbei. Wie bereits offiziell angekündigt, basiert auch die 2008er-Edition auf der Current-Gen-Engine und spielt somit in derselben Liga wie die PS2. Dass diese Version natürlich altmodisch aussieht und der Heimcomputer einiges mehr unter der Haube hat, brauchen wir wohl nicht erwähnen.

Selbe Engine wie vor zwei Jahren hin oder her, doch muss der Stillstand den zu Recht beleidigten PC-Anhängern denn so offensichtlich unter die Nase gerieben werden? Schon beim Start stellen sich die Nackenhaare auf. Das Intro ruckelt mit einer so unterirdisch schlechten Auflösung über den Bildschirm, dass das 1994er Wing Commander III noch modern aussieht. Auch das übersterile Menü wurde fast eins zu eins von vor zwei Jahren übernommen. Wer jetzt auf Verbesserungen im eigentlichen Spiel hofft, wird ebenfalls enttäuscht: Matschige Texturen, detailarme Modelle und ein Rasen, der eher wie ein grün lackierter Hallenboden glänzt. Einen Hallenmodus gibt es übrigens immer noch nicht, obwohl der schon seit 1999 ein grosser Wunsch der Fans ist.

FIFA 08
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Patrik Nordsiek

FIFA-08


FIFA-08


FIFA-08


FIFA-08


Patrik Nordsiek am 12 Okt 2007 @ 07:14
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen