GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Fussball Manager 11: Review

  Personal Computer 

Ein neues Jahr, ein neuer Fussballmanager aus dem Hause EA Sports flattert ins Laufwerk. Wir erinnern uns: Im Vorjahr waren wir nicht zufrieden, weil viele aus den Vorgängern bekannte Fehler wieder vorhanden waren. Da wird Bright Future ja sicherlich draus gelernt und die Schnitzer, die schon lange von der Community bemängelt wurden, ausgemerzt haben?

"Wir spielen immer nur das Selbe!"

Wir zitieren mal die alte Deutschrockgruppe Rodgau Monotones. "Du sagst, es wär zwar nicht das Gelbe, doch wir spielen immer nur das Selbe!" So kommt man sich vor, wenn man sich den neuen Fussball Manager 11 ansieht. Besitzer des Vorgängers könnten sich fühlen, als ob sie einen Fussball Manager 10.5 in den Händen halten. Ungepatcht allerdings mit den gleichen grossen Fehlern, die auch die letztjährige Ausgabe zur Veröffentlichung zu bieten hatte.

Fussball Manager 11 Bild
Jahr für Jahr öden uns die gleichen Texte im Textmodus regelrecht an. Praktikanten sind doch billig. Hat denn da niemand ein paar schöne Ideen, wie man den Textmodus unterhaltsamer gestalten könnte? Auch bei den Interviews erlebt man Stagnation pur, beantwortet wieder einmal die gleichen doofen Fragen der Journalisten. Sicher, auch im realen Fussball kommen Fragen öfter mal vor, aber derart gleich laufen die Gespräche mit den Pressevertretern dann doch nicht jedes Jahr ab. Neue Fragestellungen kann man sich doch bequem bei der Sportschau abschauen und nötigenfalls sogar bei BILD oder Blick.

Apropos Zeitung: Auch hier erhalten wir statt eines schicken Spielberichts und mehr Informationen über unsere Kicker nur wieder Schlagzeilen geliefert. Liebhaber der Serie klicken das wohl auch rasch weg, weil sie sich beim Wochenablauf nicht informiert, sondern lediglich aufgehalten fühlen. Die Idee, sich auch im Zeitungsteil mehr um den eigenen Verein zu kümmern, ist ja nicht schlecht, müsste aber deutlich besser umgesetzt werden, weil man in dieser Form nach nur einer Saison bereits alles Wesentliche gelesen hat.

Neben den - sagen wir es mal vorsichtig - wiederverwerteten Inhalten, gibt es natürlich auch ein paar Neuerungen. Im Taktikbereich könnt ihr dieses Jahr im Aufstellungsbildschirm alle Mannschaftstaktiken sowie die offensiven und defensiven Aufgaben der Spieler direkt festlegen. Das klappt gut, auch wenn man davon im 3D-Modus nicht so viel mitbekommt. Grafisch kann der Titel mit der älteren FIFA-Engine keine Bäume ausreissen, geht aber für einen Manager dennoch in Ordnung, auch wenn die Akustik einmal mehr enttäuscht. Der Spielfluss ist immerhin ein wenig verbessert worden, allerdings gibt es merkwürdigerweise keine ausgeglichenen Matches. Entweder hat man satte 80 Prozent Ballbesitz im Bayern München-Stil oder man ist hoffnungslos unterlegen in diesem Bereich. Verlieren kann man aber nur schwer. Einmal eine akkurate Aufstellung vorgegeben, marschiert die Truppe durch die Liga. Uns schien der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu früheren Versionen sowohl im 3D-Modus als auch in den anderen Spieltagsabläufen deutlich niedriger angesetzt zu sein.

Fussball Manager 11
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow


Fussball-Manager-11


Fussball-Manager-11


Fussball-Manager-11


Fussball-Manager-11


Markus Grunow am 16 Nov 2010 @ 21:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen