GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Fussball Manager 2004: Review

  Personal Computer 


Zidane auf Beckham, der läuft noch ein paar Meter, Flanke von rechts direkt auf den Kopf von Ronaldo, ein Schuss - ein Tor! 1:0 für Real Madrid, welch ein Traumtor in der 90sten Minute. Der Trainer hüpft auf und ab, als ob er ein Jojo wäre und die Fans im Stadion toben. Du bist der Manager und lehnst gemütlich in deinem Chefsessel.



So in etwa könnte das Spiel ablaufen, wenn ihr euch das neueste Managerspiel aus dem Hause EA Sports zulegt. Die Entwickler haben nicht geschlafen, da sie natürlich den letztjährigen Erfolg mit dem FM 2003 ausnutzen und gleich einen klasse Fussballmanager 2004 nachlegen wollen. In diesem Spiel geht es darum eure Fähigkeiten als Manager, Trainer, Beobachter oder besser gesagt Mädchen für Alles zu beweisen, denn ihr seid der Boss.

Möglichkeiten und Inhalt

Aller Anfang ist schwer, so sollte bereits bei der Teamauswahl eine sorgfältige Auswahl gemacht werden. Ihr habt hier die Möglichkeit Teams aus insgesamt 26 Ländern zu betreuen und unter eure Fittiche zu nehmen. Somit ergibt sich auch schon die extreme Vielfalt an Umfeld und Möglichkeiten. So könnt ihr zum Beispiel in der tiefsten Provinz als völliger Amateur auf dem Bolzplatz beginnen oder gleich gross in die Eliteklasse des Fussball´s, wie zum Beispiel als Manager von Manchester United einsteigen und in Old Trafford euer Büro einrichten. In den 26 angesprochenen Ländern, stehen euch 40 unterschiedliche Ligen zur Verfügung, welche unglaubliche 30.000 Original Lizenzspieler und weitere 25.000 Fantasiekicker beherbergen.

Nebenbei besteht die Möglichkeit, dass ihr neben eurer Klubtätigkeit auch eine Karriere als Nationalmannschaftstrainer bei einem Land eurer Wahl startet. Ja, wer wollte nicht schon immer mal Sven Göran Eriksson, Berti Vogts oder Giovanni Trappatoni spielen. Ihr seid hierbei genau so wie im Klubfussball für die Aktivitäten eures Landes verantwortlich, plant Spiele und beruft dafür die Spieler aus aller Herren Länder ein. Ein lustiger Nebenzeitvertreib also für jeden angehenden Spitzenmanager.

Zurück aber zum eigentlichen Hauptziel des Spieles, nämlich der Führung eures Klubs. Ob das nun der kleine Dorfverein oder der millionenschwere Champions League Sieger ist, ganz egal wie oder was auf euch zu kommt, ihr müsst immer genau abwägen was ihr als nächstes tut. Das beginnt schon beim Einkauf von Spielern oder dem Ausbau des Stadions und hört nicht erst spätestens bei der Familienplanung auf.

Der Fussballmanager 2004 bietet euch eine Fülle an Optionen und Punkten die ihr selbst bestimmen könnt. Wird es aber einmal zuviel für euch, dann gibt es noch immer die Möglichkeit bestimmte Dinge vom Computer übernehmen zu lassen. Wenn ihr zum Beispiel nicht gerne selbst das Training plant oder auf lange Verhandlungen mit Sponsoren und Gönnern verzichten könnt, dann genügt schon ein Klick im Menü und schon nimmt euch euer Co-Trainer, Herr Computer, die Arbeit ab. Ja, um ehrlich zu sein, könntet ihr euch theoretisch sogar rein auf den Managerpart oder die Trainertätigkeit beschränken und schon würde das Spiel zwei total verschiedene Charaktere bekommen.

Neuer Modus und Herausforderungen

Neben den bekannten Modi für den Direkteinsteig bei einem Klub eurer Wahl, oder dem ebenfalls bekannten Karrieremodus, bei dem ihr euch von einem drittklassigen Verein langsam in die nächsthöheren Spielklassen hocharbeitet, bietet euch EA Sports nun auch einen Missionsmodus, in dem ihr ein bestimmtes Ziel innerhalb einer vorgegebenen Zeit erreichen müsst. So gibt es zum Beispiel den Auftrag in den UEFA Cup zu kommen, oder einen Wettbewerb zu gewinnen, oder einfach ähnlich wie im Karrieremodus die Leiter nach oben zu klettern und die erste Liga zu erreichen.

Fussball Manager 2004
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Fussball-Manager-2004


Fussball-Manager-2004


Fussball-Manager-2004


Fussball-Manager-2004


Admin am 08 Mrz 2005 @ 16:49
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen