GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

GTR - FIA Racing Game: Review

  Personal Computer 


GTR FIA Racing verspricht die realistischste Rennsimulation aller Zeiten zu sein, doch weder die Formel-1- noch die Nascar-Boliden können gesteuert werden, sondern die Ferraris, Lamborghinis und BMWs der eher unbekannten FIA GT Racing-Rennserie. Das hat ordentlich unser Interesse geweckt, so entstaubten wir also unser Lenkrad und haben uns auf die Jagd nach dem Titel gemacht.



Ersteindruck

Bei Rennspielen wird ziemlich schnell klar wie gross das Potential ist, denn normalerweise ändert sich die Qualität nicht von Rennen zu Rennen. So fackelten wir nicht lange, wählten als alte Formel-1-Haudegen selbstbewusst die Semi-Pro-Stufe aus und befanden uns bereits wenige Sekunden nach der Feinjustierung des Lenkrads in der Box auf der noch unbekannten Strecke Enna in Italien. Schon das Umdrehen des Zündschlüssels verriet uns, dass auf den passenden Motorensound Verlass ist. Dieser heulte sofort auf, als wir im Leerlauf auf das Gas gedrückt hatten, es hat uns fast aus den Socken gehauen, einfach brachial! Beeindruckt durch die tolle Akustik legten wir den ersten Gang ein und steuerten unseren Lamborghini vorsichtig aus der Box. Da aus der Cockpit-Perspektive nicht allzuviel zu sehen war, spielten wir noch mit den verschiedensten Kameras herum. Doch auch mit etwas mehr Übersicht landeten wir schon ausserhalb der Strecke, die erste Kurve wurde viel zu spät angebremst.

Realismus pur

Ist GTR eine realistische Simulation? Auf jeden Fall, dies konnte bereits nach wenigen Sekunden bestätigt werden. Leider können erst Besitzer eines Force-Feedback-Lenkrads das Spiel so richtig geniessen, holpert das Steuerrad doch bereits beim Aufheulen des bis zu 650 virtuellen PS starken Motors in der Box von links nach rechts. Jede Bodenwelle wird gnadenlos übertragen und schüttelt fast den ganzen Körper durch, es fehlt nur noch der Airbag, der wohl etwas zu viel in Einsatz kommen würde, denn bis die optimalen Anbremspunkte gefunden sind, vergehen doch stets einige Trainingsminuten.

Das Fahrverhalten ist schlicht und einfach perfekt umgesetzt. Vollgas geben ist in einer Kurve absolut tabu, man befindet sich schneller in der Pampa als gedacht oder dreht sich zweimal um die eigene Achse. Um das Gas zu regulieren sind jedoch Tastatur-Zocker schon sehr im Nachteil, denn 50% Gas zu geben ist mit den Tasten leider nicht möglich. Auf der eigentlich recht einfachen Strecke in Enna gelang uns erst nach einigen Minuten eine fehlerfreie Fahrt durch die Schikanen, doch wir waren noch weit entfernt von einer konkurrenzfähigen Zeit. So blickten wir doch mal ins Handbuch, ob dort irgendwelche Tipps über das Setup drinstehen, doch leider Fehlanzeige, die Entwickler lassen uns völlig im Stich. Bei den zig Einstellungen im Setup-Menu ist jeder Laie völlig überfordert, einem Profi läuft hier aber garantiert das Wasser im Munde zusammen. Zum Glück gibt es aber vordefinierte Setups für die Qualifikation und die Rennen, doch so richtig glücklich macht uns das auch nicht.

Die Einstellungsmöglichkeiten von GTR sind dermassen gross, dass sie einen fast erschlagen: Treibstoffverbrauch, Reifenverschleiss, Schleuderhilfe, Anti-Blockier-System, Traktionskontrolle, Lautstärke der Fahrbahn, Baumbewegungen, Blechschäden, Fliehkraftsimulation, Scheitelpunktverfolgung, Sichterschütterungen, SSPS-Lenkung (Lenkausschlag je nach Geschwindigkeit), Force-Feedback-Effekte, Replayqualität, Wetterbedingungen, Aggressivität und so weiter!

GTR - FIA Racing Game
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

GTR---FIA-Racing-Game


GTR---FIA-Racing-Game


GTR---FIA-Racing-Game


GTR---FIA-Racing-Game


Admin am 08 Mrz 2005 @ 08:07
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen