GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

GTR 2: Review

  Personal Computer 

Die Einführungsrunde ist in vollem Gange, langsam steigt die Nervösität. Der Griff um das Lenkrad wird fester, der Fuss spielt bereits leicht nervös mit dem Gaspedal. Nur noch wenige Meter, dann wird der Start freigegeben und die Beschleunigung des Sportwagens wird den Fahrer in den Sitz drücken: Ach nee, halt, so weit ist die Simulation GTR 2 dann doch noch nicht. Aber trotz fehlender Fliehkräfte und verschmutzendem Visier können wir euch dennoch eines der besten Rennspiele aller Zeiten vorstellen.

Lange haben wir auf den Nachfolger des vor zwei Jahren erschienenen GTR warten müssen. Zwischendurch gab es einen Appetithappen für Freunde älterer Wagen, denn GT Legends liess uns mit den Sportwagen der sechziger und siebziger Jahre auf die Strecken. Dabei gelang der Simulation der Sprung in Top-Wertungsregionen bei uns aufgrund erheblicher Performance-Probleme nicht. Dennoch deutete GT Legends in jeder Kurve, auf jedem Meter Asphalt ein enormes Potential an. Die gute Nachricht daher gleich am Anfang dieses Artikels: SimBin hat aus diesem Fehler gelernt und präsentiert uns ein technisch erheblich ausgereifteres Produkt, welches sich mit Vollgas den Siegerpokal im Rennspiel-Genre sichert. Huch, jetzt haben wir es schon verraten. Na ja, macht ja nichts, denn über dieses Spiel zu schreiben, ohne gleich in eine Lobeshymne zu verfallen, ist gar nicht leicht. Zwar gibt es kleinere Kritikpunkte, doch muss man schon sehr genau hinsehen, um sich von all der Spielfreude ablenken zu lassen, um Kriterien fürs Meckern zu finden.

Bei der Präsentation haben wir wenig zu bemängeln. Die Performance ist auch auf einem Mittelklasse-PC bei hohen Details erfreulich, allerdings sinkt die Framerate bei mehreren Fahrzeugen und bei Nachtfahrten schon beträchtlich. Richtig ruckelig, statt schnuckelig wird es bei grösseren Sichtweiten, wenn euch auch weiter entfernte Objekte und Streckenverläufe noch perfekt angezeigt werden, sowie bei Regen. Dann braucht es einfach etwas mehr Power unter der Rechnerhaube. Auf den Strecken ist zwar trotz Zuschauern und Streckenposten immer noch relativ wenig los, doch lassen sehr schöne Texturen bei Rasenflächen und Kiesbetten die Strecken insgesamt dennoch wesentlich authentischer aussehen als bei GT Legends zum Beispiel.

Erneut eine Augenweide sind die Asphaltbeläge, das Streckendesign und die Wagen selbst, welche herrlich modelliert wurden. Die detaillierten Cockpit-Ansichten sorgen mit animierten Fahrerarmen und -beinen für erstaunlich viel Atmosphäre. Die übrigen Perspektiven werden eher von Gelegenheitspielern genutzt, da sie zwar mehr Übersichtlichkeit bieten, jedoch der Realismusgrad nachträglich beeinträchtigt wird.

GTR 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

GTR-2


GTR-2


GTR-2


GTR-2


Markus Grunow am 13 Okt 2006 @ 19:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen