GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Genesis Rising - The Universal Crusade: Review

  Personal Computer 

"Captain, wir werden angegriffen!", dröhnt es aus den Lautsprechern des Schiffs und die Flotte ist beim Blick auf die taktische Karte schon beinahe verloren. Als Captain Iconah kommandiert ihr ein oder mehrere Raumschiffe durch das Universum von Genesis Rising. Publisher DreamCatcher und Entwickler The Adventure Company liefern ambitionierten Strategen und Weltraumpiloten hiermit neues Material. Wie wird sich Genesis Rising in der doch eher spärlich besetzten Nische der Science-Fiction-Strategie mit Raumschiffen schlagen können? Lest selbst, ob es einen Flug zum nächsten intergalaktischen Händler wert ist oder nicht.

Die Geschichte des Spiels ist wahrlich sehr einfach gestrickt. Die Menschheit wurde von Aliens attackiert und musste sich wehren. Als die Niederlage kurz bevorstand, nahm ein Held das Zepter in die Hand und einte die zerstrittenen Völker. Jedoch schafften es die Angreifer, ihn zu töten, und aus ihm wurde ein Märtyrer, um den sich eine neue Kirche bildete. Die Menschheit breitete sich wieder aus und der Kampf zwischen Kirche und Militär wollte nicht abebben. Schliesslich entschloss man sich, nach dem Allherz zu suchen. Dies ist der Ursprung des Weltalls und begründete mit dem ersten Herzschlag das Leben.

An dieser Stelle kommt nun ihr mit Captain Incoah ins Geschehen und erhaltet den Auftrag, das Allherz zu finden. Wer also zuvor bereits Weltraum-Strategie-Spiele wie Homeworld oder Haegemonia gespielt hat, wird sich hier schnell zurechtfinden. Bevor ihr die grosse Kampagne startet, sollten auf jeden Fall die drei verfügbaren Tutorials zunächst gespielt werden. Hier werden die Steuerung und der Kampf erklärt sowie viele weitere nützliche Tipps gegeben.

Das zunächst Auffälligste an Genesis Rising ist das ungewöhnliche Design der Schiffe. Von vielen anderen Vertretern oder Fernsehserien ist man ein eher schlichtes und meist eckiges Aussehen gewohnt. Hier präsentiert der Entwickler allerdings Schiffe, die ohne Probleme der Rasse der Aliens zugeordnet werden könnten. Das heisst, so mancher Science-Fiction-Fan wird sich daran wohl erstmal gewöhnen müssen. Das Ganze ist aber weder sinnlos noch einfach aus der Luft gegriffen, denn die Technologie basiert auf organischem Material, welches ihr im Laufe des Spiels auch verändern könnt. Doch dazu später mehr.

Genesis Rising - The Universal Crusade
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Kim Radojewski

Genesis-Rising---The-Universal-Crusade


Genesis-Rising---The-Universal-Crusade


Genesis-Rising---The-Universal-Crusade


Genesis-Rising---The-Universal-Crusade


Kim Radojewski am 15 Mai 2007 @ 20:00
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen