GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Genius - Task Force Biologie: Review

  Personal Computer 

Mit der Welt im Einklang stehen, darum geht es bei Genius: Task Force Biologie. Wie man aus Einöden oder aus zerstörten Naturlandschaften wieder ein Paradies zaubert, diesen Ansatz versucht Cornelsen Software mit dem Lernspiel näher zu bringen.


Das Jahr 2011

Im Jahr 2011 wird der Spieler von der UNO beauftragt, ein visionäres Projekt zu leiten: die Wiederbesiedlung von durch Umweltkatastrophen zerstörten Naturlandschaften. Die zur Verfügung gestellten liquiden Mittel reichen allerdings vorne und hinten nicht, so dass es am Spieler liegt, sein biologisches Wissen einzusetzen, um aus kahlen Landschaften blühende Wiesen zu zaubern und diese wieder bewohnbar zu machen. Wer nicht über das nötige Fachwissen verfügt oder schon gleich zurückschreckt, dem bietet Genius: Task Force Biologie spielend die Möglichkeit, sich benötigtes Wissen anzueignen.

Ähnlich wie im Vorgänger Genius: Unternehmen Physik, gilt es zu Beginn erst einmal eine Siedlung zu gründen, gespickt mit kleinen Gärten, die im Verlauf des Spiels weiter ausgebaut werden. Im Laufe der Zeit wächst das biologische Verständnis des Spielers ungemein, durch kleine Denkaufgaben die indirekt mit der Story verknüpft sind. Die Lösungen zu den ersten Aufgaben lassen sich noch ohne Nachblättern lösen, spätere Aufgaben verlangen schon ein gewisses Grundwissen, das sich der Spieler anhand von E-Mails oder Newslettern aneignen kann, die fortlaufend auf dem im Spiel integrierten PDA eingehen. Insgesamt gibt es fünf zentrale Themengebiete: Natur und Umwelt, Landwirtschaft, Mikrobiologie, Genetik sowie Humanbiologie. Anhand der gestellten Aufgaben, die sich jeweils auf ein Themengebiet spezialisieren, kann der Spieler für richtige Antworten Punkte sammeln und sich dann über mehr Geld und neue Einrichtungen freuen.

Genius - Task Force Biologie
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Marco Peters

Genius---Task-Force-Biologie


Genius---Task-Force-Biologie


Genius---Task-Force-Biologie


Marco Peters am 09 Nov 2005 @ 23:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen