GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Gilde 1400: Review

  Personal Computer 

Fugger, Anno und Die Gilde - im Mittelalter angesiedelte Wirtschaftssimulationen erfreuten sich schon immer grosser Beliebtheit. Die Gilde 2 diente nun als Vorlage für ein kostenloses Browser-Spiel, das sogar kürzlich den Entwicklerpreis "Bestes Deutsches Browser-Spiel" gewann.

Es ist schon ein Weilchen her, als der erste Teil von Die Gilde erschien. Am 1. März 2002 fiel der Startschuss für den Verkauf. Doch das zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert angesiedelte Spiel bot Stoff für Diskussionen. Einerseits sorgte die bis dato nie dagewesene Spieltiefe für Begeisterung, andererseits die fehlerhafte Programmierung für so manch langes Gesicht bei den Spielern. Als drei Jahre später die Gilde 2 erschien, hatte sich der JoWooD-Titel zwar inhaltlich noch mal verbessert, geriet aber wieder wegen fehlerhafter Programmierung in die Kritik.

Allerdings liess der erste grosse Patch gar nicht lange auf sich warten und die Fans konnten sich endlich ins fast ungetrübte Spielvergnügen stürzen, eine eigene Dynastie mit allem Drum und Dran im Mittelalter aufzubauen. Und genau darum dreht es sich auch in die Gilde 1400: ein erfolgreicher Kaufmann zu werden und es zu Macht und Ansehen zu bringen. Im Rathaus könnt ihr Titel wie Freiherr, Baron und Graf erwerben, euch bis zum Bürgermeister hocharbeiten oder in der Kirche sogar das Amt des Bischofs erlangen. Wer möchte, darf dafür auch feine Intrigen spinnen, andere Spieler angreifen, anklagen oder über Leichen gehen. Doch vor all dem steht harte, konsequente Arbeit.

Da ihr für ein Browser-Spiel keine Software installieren müsst, kann es nach der Anmeldung auf Gilde1400.de direkt losgehen. Einen Dynastienamen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort, ist alles, was ihr dafür benötigt. Per Zufallsgenerator landet ihr in einer deutschen Stadt, wie etwa Karlsruhe, Baden, Lahr oder München. Und gleich zu Anfang heisst es einmal aufpassen: Im Startbildschirm, dort, wo ihr das Aussehen eurer Spielfigur bestimmt, versteckt sich am oberen Rand ein Reiter mit der Aufschrift Meister. Wenn ihr den anklickt, könnt ihr ein Wappen sowie euren ersten Beruf auswählen, ansonsten übernimmt das ebenfalls der Zufallsgenerator für euch.

Gilde 1400
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sandra Alter


Gilde-1400


Gilde-1400


Gilde-1400


Gilde-1400


Sandra Alter am 10 Feb 2010 @ 07:20
oczko1 Kommentar verfassen