GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Gotcha!: Review

  Personal Computer 


Take 2 veröffentlichte in Zusammenarbeit mit den sixteen toons entertainmaint die erste Gotcha-Simulation auf dem PC. Ausgestattet mit einer schicken 3D-Engine, zahlreichen Maps, Bots und Waffen bietet Gotcha! sowohl eine Einzelspielerkampagne, als auch die Möglichkeit sich mit anderen Spielern über das Internet zu messen. Wir haben uns den Titel etwas genauer angeschaut und uns von oben bis unten mit Farbe bekleckert...



Zugegeben, bis kurz vor dem Release von Gotcha! haben wir eigentlich nicht viel von dem Titel gehört, doch als ich rund zwei Wochen vor dem Release durch Zufall auf die Website des Spiels gestossen bin, konnte ich es kaum noch erwarten, eine Review-Version in die Hände zu bekommen.

In Gotcha! ist der Spieler Teil eines Paintball-Teams der Zukunft. Auf Schauplätzen in der ganzen Welt jagen sich Sportler mit ihren Markern. Marker sind Luftdruck-Waffen, die ungefährliche Farbkugeln verschiessen. Wer oft genug markiert wird (insgesamt drei Mal), ist draussen. Wer die Flagge des Gegners erobert und zur eigenen Basis bringt, bekommt einen Punkt gutgeschrieben. Hinter diesen einfachen Regeln entscheiden Schnelligkeit, Taktik und Teamplay über Sieg und Niederlage...

Wie man sehen kann, hat die PC-Version von Gotcha! (eine Xbox-Variante ist ebenso geplant) eigentlich nicht mehr unbedingt soviel mit der Realität gemeinsam. Die Matches werden insgesamt fast alle illegal auf irgendwelchen Hinterhöfen, Schrottplätzen, in Wäldern etc. ausgetragen. Dabei treten stets zwei Teams an, die entweder aus Bots, oder aber aus realen Menschen bestehen. Die Teams versuchen dabei das gegnerische Team unter Beschuss zu nehmen und es zum Beispiel komplett zu eleminieren. Oder aber die beiden Teams versuchen in bester Capture the Flag-Manier die gegnerische Flagge zu der eigenen Flagge zu transportieren - dies variiert je nach Spielmodi. Für den Einzelspielermodus haben sich die Emergency-Entwickler die IMS-Liga ausgedacht. Hier muss das vom Spieler geführte Team versuchen, Weltmeister der International Marker Sports Liga zu werden. In diesen Modus gibt es insgesamt drei verschiedene Ligen, das Team kann nur dann den Siegerpokal bekommen, wenn man gegen alle anderen Teams gewinnt. Einige Matches werden dabei illegal ausgetragen, das bedeutet, dass Arbeiter auf dem Spielfeld herumwuseln und die Spieler behindern.

Zu Beginn einer jeden Schlacht muss der Spieler sein Waffen-Inventar aussuchen. Zur Auswahl stehen Farbpistole, Farb-MPs, Farb-Schrotflinten und sogar Farbgranaten - diese Waffenauswahl hat nicht mehr viel mit einem wirklichkeitsnahen Gotcha-Spiel zu tun. Des Weiteren haben die Entwickler den Waffen einen futuristischen Look verpasst, so dass jeglicher Bezug zur Realität verloren geht.

Gotcha!
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Gotcha!


Gotcha!


Gotcha!


Gotcha!


Admin am 08 Mrz 2005 @ 07:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen