GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Gothic II - Die Nacht des Raben: Review

  Personal Computer 


Nach dem grossen Erfolg des Hauptprogramms veröffentlicht Piranha Bytes nun das Addon zu Gothic 2, genannt "Die Nacht des Raben". Wir stürzten uns für euch mal wieder ins Abenteuer und berichten, ob sich der zweite Ausflug nach Khorinis lohnt oder nicht.



Von Anfang an bitte!

Anders als man denkt, startet das Addon nicht dort wo das Hauptprogramm aufhört, sondern der Spieler darf seinen hochgepowerten Charakter in die Tonne kloppen und von vorne beginnen. Das Addon erweitert nämlich das komplette Areal von Gothic 2 um einen neuen geheimnisvollen Teil der Insel, den es zu erkunden gibt. Gleich zu Beginn erzählt einem der Magier Xardas von einer neuen Gefahr, die auf einen lauert, und erste Gespräche in der Stadt verraten einem, dass sich eine Menge geändert hat.

Da wäre zum Beispiel der geheimnisvolle "Ring des Wassers", der, wie man schon vermuten kann, etwas mit den Wassermagiern zu tun hat. Selbige erforschen Artefakte einer längst untergegangenen Hochkultur, die auf einem versteckten Teil der Insel lebten. Aber auch in der Stadt hat sich einiges getan, so hört man Gerüchte, dass laufend Bürger der Stadt spurlos verschwinden und nicht wieder auftauchen. Im Verlauf des Spiels stösst man auf die Diebesgilde und auch die Piraten, die anscheinend eine grössere Rolle im Addon spielen werden. Auch Spieler des ersten Teils treffen hier und da auf alte Bekannte, die man nicht erwartet hätte. Die neue Welt wurde um einige Areale verfeinert, so durchstreift man nun Wüsten-Canyons, Sümpfe und einen lauschigen Strand mit meterhohen Palmen.

Die Erweiterung im Spiel

Durch das Implementieren des Addons in die Vollversion erwarten den Spieler neue Handlungsstränge in bereits bekannten Aufträgen und nagelneue, die allesamt mit der Story des Addons verknüpft sind. Auch alte Quests wurden um neue Lösungswege erweitert, was ein wiederholtes Durchspielen schmackhaft macht.

Zu gegebener Zeit steht es dem Spieler offen, ob er in die neue Welt wechseln möchte oder lieber die alte Gothic-2-Story weiterführt und erst zu einem späteren Zeitpunkt hinübergeht. Auch ist ein Wechsel zwischen der neuen und der alten Welt jederzeit möglich, um beispielsweise noch weitere Erfahrungspunkte zu sammeln und neue Fähigkeiten zu erlernen.

Neben den neuen Arealen fügt das Addon der Vollversion auch neue Gegner und neue Fähigkeiten hinzu. Satte zehn neue Monster spendieren die Entwickler dem Addon, die allesamt sehr gut und originell geraten sind. Und als wäre dies nicht schon genug, gibt es auch noch neue Gilden zu entdecken, denen der Spieler allesamt beitreten kann.

Früher war ich stark

In Sachen Schwierigkeitsgrad hat Piranha Bytes nochmals einen draufgelegt, so trifft der Spieler auf Gegner, die einiges an Power hinzugewonnen haben. War es in der Vollversion zu Beginn noch recht einfach, sich gegen die ersten Feinde zu wehren, muss man sich nun um seine Gesundheit sorgen machen. Die Forderungen der Fans nahm man sich bei Piranha Bytes zu herzen und stärkte sämtliche Monster im Spiel, so dass es nun schwerer ist, das Ziel des Spiels zu erreichen.

Nicht nur die Stärke der Monster wurde einem Update unterzogen, sondern auch die Fähigkeiten des eigenen Charakters. So ist es nun möglich, die alte Sprache des untergegangenen Volkes zu erlernen. Sobald der Spieler diese Sprache beherrscht, kann man alle Steintafeln lesen, die man in der riesigen Gothic-Welt finden kann. Das Lesen der Steintafeln bringt dem eigenen Ego zum Beispiel zusätzliche Stärke- wie auch Manapunkte, die man sich sonst mühsam antrainieren müsste.

Gothic II - Die Nacht des Raben
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Gothic-II---Die-Nacht-des-Raben


Gothic-II---Die-Nacht-des-Raben


Gothic-II---Die-Nacht-des-Raben


Gothic-II---Die-Nacht-des-Raben


Admin am 08 Mrz 2005 @ 07:55
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen