GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Herr der Ringe Online - Die Schatten von Angmar: Review

  Personal Computer 

1954 / 55 erschien das wohl bekannteste und bis heute meistverkaufte Fantasy-Epos erstmals in englischer Sprache, verfasst von J.R.R. Tolkien. Es trug den Namen Der Herr der Ringe. Seither sind die Bücher in etlichen Fassungen, als Filmumsetzungen und letztlich als Computerspiele erschienen. Nun wurde es Zeit, die Fantasy-Saga in die immer beliebter werdende Form eines Massive-Multiplayer-Online-Rollenspiels zu pressen. Verantwortlich dafür zeichnen sich der schon durch Dungeons & Dragons Online bekannt gewordene Entwickler Turbine Inc. und der europäische Publisher Codemasters. Doch wie nah befindet sich das Spiel an der von Tolkien geschaffenen Welt und kann es gegen andere Vertreter des Genres bestehen? Wird der bisherige Platzhirsch World of Warcraft von seiner Spitzenposition verdrängt werden können?

Am 24.04.2007 durften europäischen Spieler zum ersten Mal die Welt von Sauron, Frodo und Gandalf betreten. Nach der Installation, dem Herunterladen der bisher erschienenen Patches und dem Anlegen eines Spiel-Accounts kann es auch schon losgehen. Klassisch wie bei jedem MMORPG geht es mit der Charaktererschaffung los. Zuerst wird die gewünschte Klasse ausgesucht, wobei hier im Vergleich zur Konkurrenz nicht so sehr die Qual der Wahl besteht, denn hier stehen lediglich vier verschiedene zur Verfügung. Die beliebten und eher kleinwüchsigen Hobbits, die graziösen Elben, Zwerge und zu guter Letzt die Menschen. Bei allen Rassen könnt ihr natürlich entweder die männliche oder weibliche Seite wählen und das Aussehen weiter nach euren Wünschen anpassen. Das erste und äusserst nützliche Feature des Spiels ist für jeden, der sich seiner Sache bei der Auswahl der Rasse nicht sicher ist, eine grosse Hilfe. Ein kurzes Video stellt die jeweils ausgewählte Rasse vor. Neben der Tatsache, dass ihr nachher einen besseren Überblick habt, sehen die Videos auch noch schick aus.

Anschliessend dürft ihr eure gewünschte Klasse wählen. Die zur Verfügung Stehenden sind Kundiger, Jäger, Waffenmeister, Hauptmann, Schurke, Wächter und Barde. Jede dieser Klassen hat wie immer Vor- und Nachteile, entspricht jedoch indirekt der bekannten Einteilung, welche die Konkurrenz vorzuweisen hat. So sind Waffenmeister, Hauptmann und Wächter in der Kriegerkaste, Schurke und Jäger bei den Fernkämpfern und Tricksern, Kundiger und Barde bei den Heilern anzusiedeln. Dem Charakter nun noch einen Namen verpasst und los geht es in die Abenteuer von Mittelerde und ihrer Bewohner.

Schritt für Schritt lernt ihr die Fähigkeiten eures Charakters kennen und einzusetzen. Vorweg gesagt spielt sich Herr der Ringe Online so wie man es von den bisherigen MMORPGs gewohnt ist. Die Steuerung wird entweder über die gewohnte WASD-Tastenkombination oder wahlweise mit der Maus vollzogen, während der Kampf über Schnellzugriffsleisten erfolgt. Wenn ihr also mal World of Warcraft oder EverQuest II gespielt habt, werdet ihr euch schnell zurechtfinden. Schnellstartleisten, Menüs und Ähnliches sind sehr stark an die Konkurrenz angelehnt. Herr der Ringe Online führt euch von Anfang an einfach und unkompliziert ins Spiel ein.


Herr der Ringe Online - Die Schatten von Angmar
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Kim Radojewski

Herr-der-Ringe-Online---Die-Schatten-von-Angmar


Herr-der-Ringe-Online---Die-Schatten-von-Angmar


Herr-der-Ringe-Online---Die-Schatten-von-Angmar


Herr-der-Ringe-Online---Die-Schatten-von-Angmar


Kim Radojewski am 22 Jun 2007 @ 07:22
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen