GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Jedi Knight II - Jedi Outcast: Review

  Personal Computer 


Lange ist es her, dass die Rebellen über das Imperium in der Schlacht von Endor siegten. Anstatt die Geschichte hier weiter zu erzählen, schickte uns George Lucas mit dem Film "Star Wars: Episode 1" an die Anfänge der Saga als es noch "relativ" ruhig in der Galaxis war. Viele Fans der Saga wollten natürlich wissen wie es weitergeht mit Luke Skywalker, Lando Calrissian usw. aber bis heute mussten wir im Unwissen leben. Dies ist nun mit dem Spiel Jedi Knight II: Jedi Outcast vorbei, denn hiermit erzählt George Lucas die Story nach dem 6. Film weiter und lüftet einige Geheimnisse über das, was die guten alten Helden nun so treiben. Ob George Lucas dies gelungen ist oder ob Jedi Knight II: Jedi Outcast nur ein simples Actionspiel geworden ist, erfahrt ihr in unserem Test.



Einleitung

Acht lange Jahre sind nun schon vergangen, seit die Rebellen in der Schlacht von Endor das Imperium besiegt haben. Eigentlich sollte man sich nun zurücklehnen und als Jedi seinen Ruhestand geniessen können, doch falsch gedacht, denn das Imperium ist wohl doch noch nicht ganz am Ende.

Wir übernehmen die Rolle von Kyle Katarn, dem Jedi, den wir schon aus dem ersten Spiel Jedi Knight kennen. Jedoch hat Kyle das Jedi-Leben satt und hat sein Laserschwert an den Nagel gehängt, um nun hin und wieder Aufträge für die Neue Republik zu absolvieren. Am Anfang ist Kyle Katarn mit seiner Freundin Jan Ors im Auftrag von Präsidentin Mon Mothma auf dem Weg zum Planeten Kejim. Laut einer abgefangenen Nachricht sollen sich noch immer Imperiale Truppen auf diesem Planeten befinden und dies soll auch irgendetwas mit dem Tal der Jedis zu tun haben. Was die beiden befürchten, wird Wirklichkeit: Der ganze Planet ist nur so verseucht von Imperialen Truppen und ob das nicht schon schlimm genug wäre, treffen wir auf einen dunklen Jedi namens "Desann". Dieser fiese Zeitgenosse entführt Jan und will uns auch gleich an die Wäsche gehen. Ob Kyle gegen diesen dunklen Jedi eine Chance hat?

Los geht`s

In den ersten Missionen bekommt man es hauptsächlich mit Imperialen Sturmtruppen zu tun, in den späteren Missionen laufen einem auch andere Gegner vor die Flinte, bzw. vor`s Laserschwert. Neben den Sturmtruppen trifft man auch auf Kampfdroiden, AT-STs und den ein oder anderen dunklen Jedi. Um gegen diese dunklen Jedis gewinnen zu können, hilft nur das Laserschwert und eine gehörige Portion Können. Diese nötigen Fähigkeiten bekommt man relativ weit am Anfang des Spiels vom Jedi-Ritter schlechthin, Luke Skywalker, eingetrichtert. Leider unterrichtet Luke uns nicht persönlich, sondern wir müssen durch einen virtuellen Parcours hindurch, in dem wir langsam wieder unsere Jedi-Macht erlernen. Am Ende des Parcours gelangen wir dann endlich an das begehrte Stück, das jeder Jedi sein Eigen nennt, dem Laserschwert. Am Anfang geht man noch relativ ungeübt mit dem Säbel um, aber im Laufe des Spiels geht`s dann richtig rund, wenn Kyle das Schwert auf seine Gegner werfen kann und das Schwert wieder zurück in seine Hand geflogen kommt.

Jedi Knight II - Jedi Outcast
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Jedi-Knight-II---Jedi-Outcast


Jedi-Knight-II---Jedi-Outcast


Jedi-Knight-II---Jedi-Outcast


Jedi-Knight-II---Jedi-Outcast


Admin am 08 Mrz 2005 @ 09:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen