GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Joint Operations - Escalation: Review

  Personal Computer 


Es gibt nur wenige Online-Ego-Shooter, die auch über Monate begeistern können, Joint Operations von NovaLogic gehört sicherlich dazu. Mit dem ersten Addon Escalation spendiert der Entwickler den Spielern zahlreiche neue Maps, eine Hand voll Fahrzeuge und weitere Verbesserungen. Wir haben uns einen der neuen Panzer gekrallt und sind in die Schlacht gezogen!



Story

Nachdem die Joint Operation Forces im Juni unter dem Codenamen Typhoon Rising in Indonesien eingerückt waren, hatte es den Anschein, als könne der Konflikt in diesem südostasiatischen Land endlich beigelegt werden. Zu Beginn gelang es den Truppen, den Aufstand der Rebellen erfolgreich zu unterdrücken. Im Verlauf des letzten Monats nahmen die Kampfhandlungen jedoch wieder zu, da die rebellischen Truppen von anderen Splittergruppen des Untergrunds in benachbarten Ländern Waffen und logistische Unterstützung erhalten hatten. Als die Rebellen dazu übergingen, auch Panzer, Kampfhubschrauber und andere schwere Waffen einzusetzen, reagierten die Joint Operation Forces entsprechend. Der ursprüngliche Aufstand drohte in einen totalen Krieg auszuarten?

Gameplay

Am eigentlichen Gameplay haben die Entwickler bei NovaLogic so gut wie nichts verändert. Noch immer kämpfen bis zu 150 Spieler pro Map in zwei Teams um die Vorherrschaft in Indonesien. Dabei sind zahlreiche Markierungspunkte, wie zum Beispiel Bunker oder Aussenposten, auf den Maps platziert, die die Spieler erobern und verteidigen müssen. Ähnlich wie in Battlefield 1942 können dabei getötete Mitspieler jederzeit wieder in das Spiel einsteigen und müssen nicht erst warten, bis die Runde beendet ist. Ebenso können sie eine Zeit lang von Sanitätern wiederbelebt werden. Doch in Joint Operations war der Spieler nicht nur zu Fuss unterwegs, auch zahlreiche Vehikel durften benutzt werden. So wurde nicht nur zu Lande, sondern auch in der Luft und auf dem Wasser scharf geschossen.

Auch das Addon Escalation behält dieses Spielprinzip zum Glück weitestgehend bei. Besonders verändert wurde allerdings die Klasse des Scharfschützen. So ist es von nun an wesentlich schwieriger, über grosse Distanz einen Gegner auszuschalten. Es gibt nun eine verstärkte Seitenabweichung, wenn man das Zielfernrohr benutzt. Dadurch, dass auch das Mündungsfeuer und der Rauch länger und stärker sichtbar sind, können andere Spieler Scharfschützen schneller ausfindig machen.

Weitere Modifizierungen wurden an einigen Spawn-Punkten vorgenommen. So wurden einige Bunker mit einer stationären Panzerstellung ausgerüstet, so dass zum Beispiel eine Bedrohung durch einen feindlichen Panzer effektiver ausgeschaltet werden kann. Des Weiteren verfügt die Ausrüstungskammer nun auch über einen Fallschirm, der automatisch benutzt wird, sobald der Spieler eine gewisse Zeit lang aus einer grossen Höhe gefallen ist.

Joint Operations - Escalation
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Joint-Operations---Escalation


Joint-Operations---Escalation


Joint-Operations---Escalation


Joint-Operations---Escalation


Admin am 08 Mrz 2005 @ 09:14
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen