GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Keep the Balance: Review

  Personal Computer 


Alles in Balance? Ja, dann ist "Keep the Balance" genau das richtige Game für euch. Denn die Macher der Erfolgs WinSim "Der Verkehrsgigant" JoWood hat sich wieder an´s Zeug gemacht um eine neue Simulation aus dem Boden zu stampfen, die an den Erfolg der vorherigen Games anschliessen soll.



Ready, set, GO

Um zum ersten Mal "Keep the Balance" spielen zu können, muss man es natürlich erst einmal auf die HDD klatschen. Dabei habt ihr die Wahl zwischen der normalen Installationsgröße mit 120 MB und der Vollinstallation mit 180 MB. Wenn man auch diesen Schritt erfolgreich hinter sich gebracht hat, kann es auch schon losgehen. Zu Anfang erwartet euch ein wirklich sehr schön gemachtes Intro-Video, welches euch in die Welt der Balance und Mystik entführt. Nachdem ihr euch dann schön brav das GESAMTE (und ich meine wirklich das GESAMTE, denn es ist wirklich super) Video angeschaut habt, gelangt ihr sofort ins Spielmenü. Hier habt ihr die Wahl zwischen zwei Spielmodi. Man kann zwischen einem Einzel-Spieler Modus und einem Hot Seat Modus wählen, doch um was geht es in den Spiel genau und was bedeutet der 2. Modi?

Das Spielprinzip

Das eigentliche Spielprinzip von "Keep the Balance" ist ebenso einfach wie genial. Eure Aufgabe ist es die zwei Träger einer Waage im Gleichgewicht zu halten, doch das hört sich vielleicht einfacher an als es tatsächlich ist.

Der Bildschirm ist im wesentlichen in zwei Bereiche aufgeteilt. Im unteren Bereich befindet sich ein Laufband, das wiederum in der Mitte geteilt ist. Hier drauf laufen Gegenstände unterschiedlichster Art von links nach rechts, welche man dann auf die Träger der Waage, mittels kleiner Katapulte schleudern muss. Man kann aber jeweils immer nur 5 Gegenstände auf einen Träger geben, welche wiederum ein anderes Gewicht haben. Und das Ganze gleich auf 2 Seiten, jetzt schon verwirrt? Es geht noch weiter. Wirft man zum Beispiel ein Nilpferd auf die Waage dürft ihr keinen Apfel direkt neben ihn hochwerfen, da das Nilpferd ihn sonst auffrisst.

Doch das ist noch nicht alles, auf dem Kopf der Waage sitzt ein kleiner Affe, der auf keinen Fall runterfallen darf, also ist eure Aufgabe ganz klar. Ihr müsst das Gesamtgewicht der beiden Träger immer im Gleichgewicht halten, wenn das dann exakt genau ist, bekommt man einen Punktebonus, ja denn um Punkte dreht sich ja fast jedes Spiel, und man steigt eine Stufe auf, was zur Folge hat, dass man neue Gegenstände auf die Träger werfen kann.
Und genau diese Gegenstände sind ein grosses Plus in diesen Spiel. Vom A wie Apfel bis Z wie Zartbitterschokoladencremetorte; alles darf auf die Träger gehievt werden, wobei jeder Gegenstand ein andere Gewicht hat, so ist zum Beispiel eine Standkanone schwerer wie ein Schmetterling, was ja auch der Realität entspricht, oder das ein Apfel weniger schwer ist als eine Melone. Aber man kann seine Wage auch erleichtern, indem man einfach ein Bund Luftballons hinauf gibt

Keep the Balance
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Keep-the-Balance


Keep-the-Balance


Keep-the-Balance


Keep-the-Balance


Admin am 08 Mrz 2005 @ 09:29
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen