GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Lineage II: Review

  Personal Computer 


Mit "Lineage 2: The Chaotic Chronicle", einem Fantasy-MMORPG mit mittelalterlichem Touch, haben es sich die Entwickler aus dem Hause NCSoft zur Aufgabe gemacht, einen neuen Massstab für Online-Rollenspiele zu setzen: The Chaotic Chronicle ist das erste Add-On zu Lineage 2 und in der deutschen Verkaufsversion enthalten. Das Spiel kreiert für alle begeisterten Zocker ein riesiges Onlinereich, das keine Wünsche offen lässt. Wir sind für euch in diese Fantasywelt eingetaucht und beschreiben detailliert alles Wissenswerte über diesen Titel.



Zur Kasse bitte

Bei Lineage 2 muss sich der Spieler der Tatsache bewusst sein, um was für eine Art Spiel es sich handelt. Ein solches Massive Multiplayer Onlinespiel ist nur über das Internet spielbar. Ausserdem werden für das Spielen nach dem ersten Monat, dessen kostenlose Nutzung durch den Erwerb des Spieles gesichert ist, zusätzliche Gebühren erhoben. Jeweils für einen, drei oder sechs Monate müssen Abonnements abgeschlossen werden, um das Spiel in seiner vollen Pracht geniessen zu können.

Der Autoupdater ein Segen?

Bevor ihr ins Spielgeschehen eingreift, müsst ihr auf der Website einen Masteraccount beantragen und dann über eure Seriennummer einen Lineage 2 Account erstellen. Mit diesen Daten könnt ihr euch dann im Spiel mit einem gewünschten Server verbinden und in das Abenteuer starten. Aber das klappt leider nicht sofort. Lineage 2 besitzt einen so genannten "Autoupdater". Das ist ein Programm, das sicherstellen soll, dass die Spieler stets die neueste Version besitzen und immer die aktuellen Funktionen und Bugfixes nutzen können. Ein solches Programm ist grundsätzlich sinnvoll. Bei unserem Test war es jedoch so, dass dieser Autoupdater unmittelbar nach dem Start ausgeführt werden musste. Und da über dieses Programm auch noch das kostenlose Update Age of Splendor, das satte 500 Megabyte stark ist, heruntergeladen wurde, nahm der ganze Updateprozess einige Stunden in Anspruch. Das hält unnötig auf und nervt.

Wählt euer Schicksal

Bevor ihr nun ein virtuelles Leben in dieser riesigen Welt beginnt, entscheidet ihr euch, mit welchem Charakter ihr in das Abenteuer startet. Es gibt die Menschen, die im Vergleich zu anderen Personen, leicht Berufe erlernen können, Elfen, die sich sehr gut als Späher und Waldläufer eignen, Dunkelelfen, deren Ziel die Vernichtung der Menschheit ist, Orks, welche mit ihrer Körperkraft die stärkste aller Fraktionen bilden und Zwerge, die als ausgezeichnete Erfinder und sehr geschickt gelten.

Das Spiel beginnt mit einem Tutorial, in dem alle grundlegenden Dinge erklärt werden. Bereits hier empfiehlt es sich (vor allem, wenn der Charakter noch unbewaffnet ist) nicht der Gier nach Erfahrungspunkten nachzugeben und mit dem nächstbesten Gegner einen Kampf zu beginnen, sondern sich erst mit der Umgebung und der Steuerung vertraut zu machen. Diese reagiert träge und hätte durchaus noch verfeinert werden können. Zu Beginn habt ihr die Möglichkeit, bei einem Ausbilder durch den Austausch von so genannten Skillpunkten erste Fertigkeiten zu erwerben.

Lineage II
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Lineage-II


Lineage-II


Lineage-II


Lineage-II


Admin am 08 Mrz 2005 @ 09:59
oczko1 Kommentar verfassen