GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

MTX Mototrax: Review

  Personal Computer 


Manchmal ist das Leben eines Spieleredakteurs doch wunderschön. Da installiert man ein Spiel, von dem man denkt, dass die Testzeit eher langweilig wird. Doch dann plötzlich entpuppt sich das Game als grandioser Zeitvertreib und besagter Redakteur reibt sich verwundert die Augen. Im Falle der Motorradsimulation MTX: Mototrax ist genau das passiert!



Publisher Activision hat den Funsportsektor auf dem PC bestens im Griff. Egal ob auf dem Surfbrett, einem BMX-Bike oder dem Skateboard mit Tony Hawk, stets hatte der Branchenriese den richtigen Riecher. Die Entwickler von Aspyr hingegen haben sich zuletzt mit ihren Veröffentlichungen von Spy Hunter und Pitfall nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Doch nun besinnen sie sich auf alte Stärken und lassen uns auf den dreckigen Motocross-Maschinen kräftig Staub und Matsch schlucken.

"Sie haben Post!"

Bevor ihr euch in die Rennserien und Trickwettbewerbe stürzt, erschafft ihr einen Fahrer. Dabei sind eurer Fantasie nur wenig Grenzen gesetzt. Lediglich beim Outfit wird euch klar, dass zunächst ein wenig Geld in die leere Kasse kommen muss, bevor ihr euch erneut im Shop umsehen könnt. Der Einstieg in die Rennsimulation fällt zunächst sehr leicht. Dank einer sehr intuitiv lernbaren Steuerung und einem umfangreichen Tutorial mit Biker Grössen wie zum Beispiel Travis Pastrena bekommt ihr rasch ein Gefühl für das Handling der Maschinen auf den Strecken. Doch genauso zügig erkennt ihr ebenso, dass es einiges an Rennerfahrung benötigt, bevor ihr die Moto- und Supercross Strecken wie ein waschechter Profi befahren könnt. Per PDA erhaltet ihr im Karrieremodus E-Mails über neue Events, Vertragsangebote von interessierten Sponsoren und ein paar warme Worte eures Teamchefs, wenn ihr mal wieder keinen Podestplatz erreicht habt.

Insgesamt könnt ihr je acht Moto- und Supercross-Strecken befahren, vorausgesetzt ihr könnt euch gegen die anderen Fahrer erfolgreich durchsetzen, um die Strecken auch alle freizuschalten. Weitere Freestyle- und Freeride-Parcours runden das insgesamt sehr gelungene Paket an Arealen ab. Das liegt vor allem am hervorragenden Streckendesign, welches keine Wünsche offen lässt. Von einfach bis zu äusserst anspruchsvoll reicht die Palette an Strecken. Langweilig wird euch nicht so schnell, da mit zunehmender PS Zahl der nächst höheren Motorradklasse die Rennstrecken gänzlich anders zu befahren sind. Der Schwierigkeitsgrad ist ausgewogen, immer wieder fordernd, jedoch selten unfair. Nur der eine oder andere vom PC gesteuerte Kontrahent kann ein nerviger Störfaktor auf den Pisten sein, wenn er einen unvorhersehbaren Fehler begeht und geradeaus in einen Strohballen donnert. Doch gerade diese "menschlichen" Fehler sind es, die das Renngeschehen so interessant und packend gestalten. Weitere Supercross-Strecken erstellt ihr mit wenig Aufwand in einem Editor, leider könnt ihr keine Freeride-Areale basteln, was die Langzeitmotivation deutlich erhöht hätte.

MTX Mototrax
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

MTX-Mototrax


MTX-Mototrax


MTX-Mototrax


MTX-Mototrax


Admin am 08 Mrz 2005 @ 10:46
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen