GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Myst III - Exile: Review

  Personal Computer 


Myst III: Exile basiert auf der Hintergrundgeschichte der vorigen beiden Teile, die weltweit zusammen über 9 Millionen Mal verkauft wurden. Doch wird euch der dritte Teil wieder in seinen Bann ziehen?



Story

Nur keine Bange, um die Geschichte zu verstehen müsst ihr die Vorgänger nicht gezockt haben. Im Mittelpunkt der ganzen Story steht wie bisher das "D`ni". Dies ist ein Rennen zwischen Schriftstellern, welche die Fähigkeit besitzen magische Bücher zu schreiben. Diese Bücher sind nichts anderes als Tore zu anderen Welten. Diese Welten werden "Ages" genannt.
Einer dieser Bücherschreiber ist Atrus. Du wurdest von ihm eingeladen Ferien in eine der "Ages" zu verbringen. Natürlich hast du zugesagt. Aus diesem Grunde befindest du dich am Anfang des Spieles auf seiner Veranda. Als du dich ein bisschen umsiehst, begegnest du seiner Frau. Sie begrüsst dich innig und bittet dich doch im Arbeitszimmer zu warten. Also begibst du dich dorthin und studierst seine Unterlagen auf dem Pult. Nach einigem Stöbern findest du ein Schreiben. Beim genauen Betrachten kannst du entziffern, dass Atrus sich von jemandem beobachtet fühlt. Offenbar schnüffelt jemand in seinen Memoiren und liest sie! Atrus denkt zuerst, er würde überreagieren, aber danach kommt die Erinnerung an seine beiden Sprösslinge auf. Diese beiden (Sirrus + Ackenar) haben ja schon auf Myst viele seiner Bücher zerstört! Atrus beschreibt wie delikat diese Sache noch werden könnte. Es dürfen nicht noch mehr Einwohner der "Ages" zu schaden kommen. Dazu muss aufgeklärt werden, ob die Einwohner seiner teilweise verbrannten Bücher überlebt haben...
Als Atrus nun ins Arbeitszimmer kommt, redet ihr miteinander. Nach kurzer Zeit erzählt er über sein neustes Buch "Reeleeshan". In diesem "Age" sollt ihr euch ein bisschen ausspannen. Als ihr zusammen das neue Buch betrachten wollt, kommt eine dunkle Gestalt aus dem Nichts, entwendet das Buch und verschwindet in eine andere Parallelwelt! Natürlich nimmst du sofort die Verfolgung auf. Du musst Reeleeshan finden und diese Welt retten!

Einstieg leicht gemacht

Wie schon bei den beiden berühmten Vorgängern, Myst und Riven, ist die Spielsteuerung sehr einfach gehalten. Point and Klick! Alles wird mit der Maus gesteuert. Die linke Maustaste ist für Aktionen gut, die rechte Taste schaltet den Rundumblick ein und aus. Durch diese einfache Bedienung finden auch Anfänger schnell ins Spiel.

Myst III - Exile
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Myst-III---Exile


Myst-III---Exile


Myst-III---Exile


Myst-III---Exile


Admin am 08 Mrz 2005 @ 10:48
oczko1 Kommentar verfassen