GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Mythos Global: Review

  Personal Computer 

Hellgate London war ein ambitioniertes Projekt. Leider nahm die Community es nicht in der Form an, dass es Gewinn abwerfen konnte. Die Folge war die Verlagerung in den asiatischen Raum, ein Dasein als Free-To-Play-Titel und eine bevorstehende Reinkarnation als Gratis-Spiel in Europa durch den neuen Rechteinhaber Hanbit Software. Aus den Resten konnte aber etwas Neues entstehen. Aus der ehemaligen Techdemo wurde ein Hack'n'Slay-MMO entworfen, das jetzt von Frogster an die Spielerschaft gebracht wird - und zwar gratis, so wie die Berliner es auch schon mit zahlreichen anderen Games vorher gemacht haben.


Geschichte ist Nebensache

Normalerweise haben Fantasy-Rollenspiele eine ausladende Story, durchsetzt mit vielen Nebencharakteren, die den Spieler durch die Weiten der virtuellen Welt treiben. Mythos verzichtet grosszügig auf dieses Beiwerk. Schnell kann die Geschichte vom Königreich Uld erzählt werden, das auf den Servern eingespeist wurde. Uld selbst ist eine Zufluchtsstätte von Göttern, Halbgöttern und Fabelwesen, die sich gegenseitig bekriegen und den Bewohnern Übles wollen. Das wird wohl auch der Grund sein, warum man Helden wie den Spieler braucht, der diese Welt erst einmal von allerlei Gezücht befreien muss.

Aus sicherer Entfernung piesacken die Götter die Sterblichen nach wie vor und schicken immer wieder neue Gefahren nach Uld, auch wenn sie sich nicht direkt auf der Welt aufhalten. Ihr Ort sind mittlerweile Sternengebilde, die sich in der Nähe befinden. Der Spieler hat nun die Aufgabe, sich für eine Erscheinungsform und eine Kampfklasse zu entscheiden. Er kann entweder die Gestalt eines Satyrs annehmen, einen Menschen spielen, als Gremlin die Welt bereisen oder als Zyklop durch die Gegend stampfen. Die verschiedenen Rassen bieten eine gewisse Resitenz gegen elementare Schäden wie Feuer oder Eis. Die gewählte Klasse bringt obendrein noch ein paar nützliche Fertigkeiten mit sich.

Mythos Global Bild
Entscheidet man sich für einen Tüftler, kann der Fernkampf mit Feuerwaffen begangen werden, wohingegen Blutklingen auf den Nahkampf aus sind und mit scharfem Schwert ihre Gegner dazu bringen, sich ihrer Habseligkeiten zu entledigen. Pyromanten sind versierte Magier, die hundsgemeine Zaubertricks anwenden, um auf Uld überleben zu können. Geübte MMO-Veteranen erkennen bereits das Prinzip, das sich hinter Mythos verbirgt. Allerdings sind hier nicht die taktischen Elemente im Vordergrund, sondern die direkte Konfrontation. Wo die meisten MMOs versuchen, World of Warcraft einfliessen zu lassen, halten sich die Entwickler eher an das Diablo-Prinzip.

Mythos Global
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Martin Weber

Mythos-Global


Mythos-Global


Mythos-Global


Mythos-Global


Martin Weber am 07 Jul 2011 @ 20:56
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen