GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NBA Live 06: Review

  Personal Computer 

Markus, die Nummer 23 der Chicago Bulls, hat heute eine grausame Trefferquote. Der sonst so sichere Center verdaddelt aber auch die grössten Chancen gegen die Lakers. Immer wieder wird er mustergültig angespielt, doch der 1.98 Meter-Hüne bekam offensichtlich kein Zielwasser zum Frühstück. Noch zwei Minuten zu spielen, Chicago liegt sieben Punkte zurück. Ein schier unmögliches Unterfangen. Doch die Zuschauer geben nicht auf, ihr rythmisches Klatschen und die Anfeuerungsrufe lassen die Bulls noch einmal ins Spiel finden. Und diesmal sitzt endlich einer der Verzweiflungswürfe vom Deutschen. Nur noch vier Punkte! Da verlieren die Lakers mit einer Unachtsamkeit den Ball, ein Fastbreak bringt Chicago auf läppische zwei Punkte heran, so schnell geht´s im Basketball.

Die Lakers spielen auf Zeit, versuchen die Sekunden herunterlaufen zu lassen. Die Bulls wagen es nicht, zu foulen, die Trefferquote war zu gross im letzten Viertel. Da kommt der Wurf von Kobe Bryant, die Zuschauer halten den Atem an. Auf den Ring und das Wunderkind aus Deutschland holt sich den Rebound, ein langer Pass auf den völlig freistehenden Kirk Hinrich folgt! Der kleine Guard springt noch vor der Dreier-Linie hoch, der Ball fliegt. Da ertönt die Schlusssirene. Sieg oder Niederlage? Der Ball klatscht an das Board und von da - auf den Boden. Aus, die Bulls verlieren erneut gegen die Lakers und liegen 2-0 in den Playoffs hinten. Vor dem Bildschirm sitzt der 1.98 Meter-Mann und hält das kleine Gamepad lautstark fluchend in den Händen. Aber er regt sich nicht über das Spiel auf, sondern über seine eigene Dummheit und Unfähigkeit. "Hätte, wenn und aber", die typische Denkweise nach einer Niederlage in einem Sportspiel.

Und doch sitzt der lange Redakteur nicht enttäuscht vor dem Bildschirm, denn die letzten zwanzig Minuten hat er faszinierenden Basketballsport in atemberaubender Kulisse erlebt. Gut, Vereinsspieler werden einige Dinge nicht zu Unrecht kritisieren. So sind die Erfolgsquoten bei Freiwürfen viel zu hoch, Dunks sind keine spektakulären Ausnahmen, sondern gern genommenes Mittel zum Korberfolg, und Korbwürfe nach der Sirene zählen manchmal noch. Doch sind dies ohnehin allesamt negative Punkte, die den Spielspass nur minimal hemmen. Grossartig hingegen die vielfältigen Möglichkeiten, die ihr jetzt mit den Stars im Spiel erhaltet. In sechs verschiedenen Kategorien wie Playmaker, Scorer oder Highflyer beweisen die besten Spieler der NBA, warum sie zur Elite im Basketballsport gehören. Dabei stehen euch unterschiedliche Bewegungen und Manöver zur Verfügung, was sich sowohl in der Defensive als auch im Angriff bemerkbar macht.

NBA Live 06
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

NBA-Live-06


NBA-Live-06


NBA-Live-06


NBA-Live-06


Markus Grunow am 26 Okt 2005 @ 00:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen