GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Need for Speed - Hot Pursuit 2 : Review

  Personal Computer 



Action?

Wenigstens darf sich der Spieler über eine Menge Action in den Rennen freuen. Vor allem die Rennen gegen die Polizei bieten eine Menge Spannung. Die Gesetzeshüter haben auf diesen Teil hin noch einmal aufgestockt. Neben Strassensperren und Spikes, die eure Reifen zerstören, fordern sie jetzt sogar Unterstützung aus der Luft an. Dabei werfen Helikopter explosive Fässer auf die Strasse, denen ihr dann unbedingt ausweichen müsst. Die Cops verfügen aus dem reichhaltigen Sortiment an Flitzern übrigens nur über fünf Wagen. Trotzdem ist es sehr schwierig sie abzuschütteln. Sie fahren im Gegensatz zu den normalen Computergegnern um einiges riskanter und vor allem auch schneller. Die besten Chancen sie abzuschütteln, bestehen, wenn ihr die zahlreichen Abkürzungen und Schleichwege benützt. Manchmal folgen euch die Cops auch da, oft scheinen sie aber kurioserweise gewisse Hemmungen zu haben.
Entscheidet ihr euch selber auf der Seite der Gesetzeshüter zu agieren, könnt ihr selber Unterstützung anfordern oder Strassensperren erstellen. Leider dürft ihr selber keine Spikes mehr legen. Gerade das machte in Hot Pursuit 1 eine Menge Freude ? zumindest dann, wenn eure Kontrahenten darauf reinfielen bzw. reinfuhren.

Im Gegensatz zu den Cops verhalten sich die ?normalen? Computergegner um einiges verhaltener. Sie machen zwar so gut wie keine Fehler, sind dafür aber im Normalfall auch nicht ganz so schnell. Wenigstens kennen sie dieses Mal die Abkürzungen und benutzen sie auch.

Steuerung

Die Steuerung der Autos ist auch dieses Mal gut gelungen. Obwohl sehr arcadelastig, müsst ihr stets aufpassen euer Heck nicht ausbrechen zu lassen. Gerade bei engen Kurven könnt ihr schnell einmal ins Schleudern gelangen. Im Test stellte sich heraus, dass von den vier zur Verfügung stehenden Kameraperspektiven vor allem jene aus dem Cockpit zu gebrauchen ist. Bei den anderen seht ihr zwar euer schönes Auto in ganzer Pracht, habt es aber sehr viel schwieriger den Flitzer zu steuern.

Streckenführung

Die Strecken sind allesamt sehr gut gelungen. Wieder gibt es Rund- sowie Ein-Weg-Rennen. Die Kurse sind in vier klimatische Kategorien eingeteilt, die da sind Wald, Mittelmeer, Tropical und Gebirge. Innerhalb dieser Kategorien gibt es noch einmal unterschiedliche Strecken. Jeder Kurs verfügt über zahlreiche Schleichwege. Nicht immer führen euch diese aber auch tatsächlich schneller ans Ziel. Um Cops abzuschütteln sind sie aber sehr nützlich.





Wie sieht?s aus?

Wie gewohnt, haben die Jungs von EA in Sachen Grafik wieder ganze Arbeit geleistet. Die Wagen werden sehr detailliert dargestellt, die Strecken sind abwechslungsreich und fantasievoll designt worden und ein grosses Angebot an Grafikeffekten fehlt ebenfalls nicht.
Ebenso gut gelungen ist auch der Sound: Alle Wagen verfügen über unterschiedliche und realistische Motorengeräusche. Die Musik während und zwischen den Rennen passt ebenfalls zum Spiel. Als besonderes Feature wird jeweils eingeblendet, welches Musikstück gerade läuft. Während den Fahrten gegen die Polizei könnt ihr natürlich wieder den Polizeifunk mithören. Die Gespräche werden da übrigens ausschliesslich in englischer Sprache geführt.

Andere Gegner?

Habt ihr euch im Singleplayermodus erst einmal warm gefahren, könnt ihr euch mit menschlicher Konkurrenz messen. Leider stehen da nur die Modi Einzelrennen und Runden-K.O. zur Verfügung. Polizisten fehlen komplett, was doch sehr schade ist. Vielleicht können die Hersteller ja mittels Patch oder Add-On noch nachhelfen.


Need for Speed - Hot Pursuit 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Need-for-Speed---Hot-Pursuit-2-


Need-for-Speed---Hot-Pursuit-2-


Need-for-Speed---Hot-Pursuit-2-


Need-for-Speed---Hot-Pursuit-2-


Admin am 08 Mrz 2005 @ 11:07
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen