GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Oben: Review

  Personal Computer 

Eine Reise ins Amazonas-Gebiet - davon träumt Carl Fredricksen schon sein Leben lang. Zusammen mit dem kleinen Pfadfinder Russel begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise. Der Stoff, aus dem Disney seinen neuen Kinofilm machte, diente auch als Spielvorlage.

Die Paradiesfälle in Südamerika, da wollte Carl mit seiner Frau Ellie immer mal hin. Doch das Schicksal wollte es anders und Ellie starb, bevor sie die Paradiesfälle sehen konnte. Als man Carl ins Altersheim abschieben will, beschliesst der Rentner, den Traum seiner verstorbenen Frau wahrzumachen und zum Amazonas zu fliegen. Doch es ist kein ganz gewöhnlicher Flug. Denn der ehemalige Ballonverkäufer befestigt einfach viele heliumgefüllte, bunte Luftballons an seinem Haus und hebt ab.

Gerade will sich Carl in seinem Sessel zurücklehnen, und in seinem schwebenden Haus die Ruhe über den Wolken zu geniessen, da klopft es an seine Tür. Hm?!? Wie kann das sein?!? Er öffnet, und draussen auf der Holzveranda steht Russel. Der kleine Junge ist ein blinder Passagier, der beim Abflug durch Zufall vor der Haustür stand. Tja, so weit oben bleibt den beiden nichts anderes übrig, als die Reise gemeinsam fortzusetzen.

Und an der Stelle, an der die beiden Abenteurer im Amazonasgebiet landen und sich Filmfans genüsslich in ihren gepolsterten Kinosesseln zurücklehnen, beginnt für Spieler von Oben ein harter, steiniger Weg. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn beim Landen sind Carl und Russel aus dem Haus gepurzelt. Das schwebt nun kurz über einer Felslandschaft dahin, und die beiden laufen hinterher, um es zu erwischen. Und schnell wird klar, dass dies kein einfaches Unterfangen ist.

Oben
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sandra Alter


Oben


Oben


Oben


Oben


Sandra Alter am 16 Okt 2009 @ 10:26
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen