GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Oil Tycoon 2: Review

  Personal Computer 


Es stinkt, ist leicht entzündlich und lässt sich nur mit Mühe von den Händen waschen. Und dennoch gehört es zu den wenigen Substanzen auf der Erde, die dafür sorgen können, dass man sich keine Sorgen mehr um finanzielle Mittel machen muss, wenn man genügend davon hat. Die Rede ist vom schwarzen Gold, dem Öl. Dartmoor softworks bastelte am Nachfolger des vor vier Jahren erschienenen Oil Tycoon und will Fans von Wirtschaftssimulationen wieder für die schwarze, dickflüssige Suppe begeistern.



Oil Tycoon 2 bietet euch unterschiedliche Spielmodi an. Im freien Spiel bastelt ihr ohne konkrete Zielsetzung an eurem Öl-Imperium und könnt über schlappe 100 Jahre die Weltwirtschaft massgeblich beeinflussen. Im historischen Szenario-Modus hingegen werden euch klar definierte Ziele in 18 Missionen vorgegeben, die es zu erreichen gilt. Zu guter letzt könnt ihr im Mulitplayermodus auch gegen andere angehende Öl-Milliardäre um die Wette bohren.

Feindliche Übernahme

Hört sich soweit ganz gut an, doch aufgrund der sehr anspruchsvollen Handhabung ist das Spiel nichts für ungeduldige Spielernaturen. Die Steuerung wirkt nicht gut durchdacht, so gibt es beispielsweise keine Minimap, mit der ihr rasch zu einem Gebiet klicken könntet. Nur per entsprechendem Button wechselt ihr zwischen den Städten, bzw. euren Firmen hin- und her. Hektik kommt rasch auf, vor allem da es nicht möglich ist, bei eingeschalteter Pausenfunktion neue Vorgaben oder Aufgaben zu erteilen. Wenn dann Bohrtürme gewartet werden wollen, im Hafen ein Tanke verkauft werden soll und dann auch noch eine neue Pipeline verlegt werden muss, grenzt das eher an richtige Arbeit, denn an Spielvergnügen. Die gegnerische KI ist nicht von Pappe. Rasch sind euch eure Kontrahenten ein gutes Stück voraus und bereits fleissig dabei ihre Tankstellen mit hergestelltem Maschinenöl zu beliefern, während ihr noch mehr oder weniger in den Startlöchern steckt. Allerdings bleiben hin und wieder auch ein paar eurer ärgsten Widersacher auf der Strecke, was äusserst beruhigend sein kann. Habt ihr genug Geld eingenommen, könnt ihr diese Unternehmen dann aufkaufen und euch ihre komplette Wirtschaftskraft zu nutze machen.

Oil Tycoon 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Oil-Tycoon-2


Oil-Tycoon-2


Oil-Tycoon-2


Admin am 08 Mrz 2005 @ 11:39
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen