GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Onimusha 3: Review

  Personal Computer 

Knapp zwei Jahre nach dem PlayStation 2-Debüt dürfen nun auch PC-Besitzer die Welt vor den bösen Machenschaften der Genma retten. Wie sich das Gespann Jacques Blanc und Samanosuke schlägt und ob die Portierung gelungen ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Nach einem opulenten Intro schlüpft ihr in die Rolle des Samurai Samanosuke. Mit eurem Onkel Mitshuide Akechi und einigen Gefolgsleuten stürmt ihr den Tempel von Honnou-ji. Ihr wollt ein für alle Mal den Dämonenkönig Nobunaga Oda ins Nirwana schicken. Nachdem ihr einige seiner Genma-Truppen erledigt habt, steht ihr alleine vor ihm. Leider läuft der Kampf alles andere als gut für euch. Euer Ende scheint besiegelt. Doch plötzlich taucht ein schwarzes Loch im Boden auf und katapultiert euch ins Paris des 20. Jahrhunderts...

Rollentausch

Während eures Abenteuers dürft ihr nicht nur als schwertschwingender Samurai Samanosuke (vertont von Takeshi Kaneshiro, bekannt aus "Hero" und "House of Flying Daggers") Horden von Genma plätten, sondern schlüpft ebenso oft in die Haut der zweiten Hauptfigur Jacques Blanc (synchronisiert durch Jean Reno, bekannt aus "Leon - Der Profi"). Nur durch die Zusammenarbeit der beiden Akteure werdet ihr es bis ans Ende des Spiels schaffen. Capcom hat die Geschichte raffiniert verstrickt, so dass ihr mit beiden Figuren zwar meist an den gleichen Schauplätzen spielt, aber zu verschiedenen Zeiten. Durch die Zeitfalten landet der Samurai nämlich im 20. Jahrhundert, umgekehrt verschlägt es den französischen Polizisten ins Japan des späten 15. Jahrhunderts. Neben dem Metzeln fieser Geschöpfe warten auch einige -teilweise knifflige- Rätsel auf euch, welche ihr meistens nur durch Teamwork lösen könnt. Ab und an spielt ihr auch kleine Abschnitte als Michelle, die Verlobte von Jacques.

Zurück in die Zukunft

Ziemlich am Anfang eures Abenteuers wird euch Ako zur Seite gestellt. Die süsse Fee gelangt nicht nur an Schatzkisten, die für euch nicht zu erreichen sind, sondern reist auch für euch durch die Zeit, womit immer ein Wechsel zwischen Samanosuke und Jacques verbunden ist. Um die Zeitreisen zu ermöglichen, ist ein Time Warp nötig. Diese "Zeitmaschinen" findet ihr in verschiedenen Abschnitten des Spiels. Nicht nur das Wechseln der Figuren ist mit Ako und den Warps möglich, sondern auch das Transportieren von Gegenständen, welche zum Lösen der Rätsel nötig sind. Dabei solltet ihr beachten, dass Ereignisse, welche Jacques in der Vergangenheit verursacht, sich auf die Zukunft, in der sich Samanosuke befindet, auswirken. Das Wechseln der Figuren ist bei Onimusha 3 Hauptbestandteil des Spiels und unbedingt nötig, um die Rätsel zu knacken, die sich Capcom ausgedacht hat.

Onimusha 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Carlos Mancebo

Onimusha-3


Onimusha-3


Onimusha-3


Onimusha-3


Carlos Mancebo am 04 Mrz 2006 @ 08:06
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen