GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Pac-Man World 2: Review

  Personal Computer 


Pac-Man World geht in die zweite Runde. Kann Pac-Man sein Dorf vor den dunklen Mächten beschützen oder werden die Bösewichte triumphieren? Der zweite Teil des Jump and Run-Abenteuers hat einige Erneuerungen zu bieten und diese haben wir unter die Lupe genommen.



Story

Das Abenteuer beginnt in einer dunklen Nacht. Alle Bewohner der Pac-Siedlung schlafen tief und fest. Dabei entgeht ihnen, dass sich ein paar Geister ins Dorf schleichen um Schabernack zu treiben. Dabei pflücken sie auch die goldenen Früchte von einem Baum. Dieser erhebt sich plötzlich und unter einem bösen Gelächter erscheint Spooky, der aus dem Gefängnis entkommen ist. Er befiehlt den eingeschüchterten Geistern die Früchte im Land zu verstecken. Nun muss Pac-Man die goldenen Früchte so schnell wie möglich suchen, denn ohne diese ist das Dorf Spooky und den Geistern hilflos ausgeliefert.

Welten und Levels

Verschiedene Modi gibt es bei

Pac-Man Word 2

nicht. Das Spiel beginnt auf der Weltkarte, auf der sich unser Held zwischen den absolvierten Levels bewegen kann. So kann jeder der Levels beliebig oft gespielt werden. Abwechslung ist bei diesem Game genügend vorhanden. Über 20 Levels in sechs verschiedenen Welten müssen gemeistert werden. Jede Welt unterscheidet sich komplett von der anderen. Im Schneegebirge ist es sehr rutschig, also ist äusserste Vorsicht geboten, während in den Baumwipfel viel Geschick und Präzision bei weiten Sprüngen verlangt wird. Nebst normalen Levels sind auch ein paar besondere vorhanden. So wird mit Schlittschuhen eine steile Eisfläche runtergesaust oder es muss einer grossen Lawine entkommen werden, es wird einem bestimmt nicht langweilig. Um das Spiel zu absolvieren gibt es zwei Möglichkeiten: Eine davon ist einfach alle Levels zu überstehen, allerdings ist diese Herausforderung nicht sehr gross. Um das Spiel zu 100% zu absolvieren, müssen in jedem Level alle Früchte und gelben Pac-Punkte eingesammelt werden. Dies ist nicht sehr einfach, denn es gibt jeweils nur einen Versuch, ab dem zweiten Mal können die Levels nur noch im Time-Attack-Modus gespielt werden.

Steuerung und Kamera

Gesteuert wird das Spiel über Maus und Tastatur. Die Steuerung kann nur kurz nach dem Einlegen der CD geändert werden. Im Spiel selber ist dies nicht mehr möglich, doch nach einiger Übung erweist sich die Steuerung als sehr praktisch und muss nicht verändert werden. Beim Springen sind die Distanzen unglaublich schwer einzuschätzen. Dies ist besonders im Land der Baumwipfel zu spüren, wo per Trampolin grosse Sprünge zu absolvieren sind und oft in einem Absturz enden. Es darf nicht sein, dass das Ziel beim Absprung nicht sichtbar und nur auf gut Glück erreichbar ist. Die Kamera ist über die Pfeiltasten auf der Tastatur beliebig zu drehen. Dies ist häufig nötig, um einen guten Überblick zu erhalten, denn die Standardsicht ist oft nicht die beste. Bei Sprüngen kann es sein, dass die Kamera genau dann umschwenkt, wenn ihr euch in der Luft befindet. Jetzt hilft nur schnelles Reagieren. Wird Pac-Man umgehend in die neue Richtung gelenkt, habt ihr keine Chance das rettende Ufer zu erreichen und stürzt einmal mehr ab. Was folgt ist klar: Kopfschütteln und einige schimpfende Worte meinerseits.

Pac-Man World 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Pac-Man-World-2


Pac-Man-World-2


Pac-Man-World-2


Pac-Man-World-2


Admin am 08 Mrz 2005 @ 11:42
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen