GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Pilot Down - Behind Enemy Lines: Review

  Personal Computer 

Von Kuju Entertainment und Wide Games kommt mit "Pilot Down: Behind Enemy Lines" ein weiterer Vertreter der Taktik-Shooter auf den hart umkämpften Markt. Mit Adventure- und Rollenspiel-Elementen soll sich das Game von der Konkurrenz abheben. Ein Vorhaben, das nicht auf ganzer Linie geglückt ist.

Ein amerikanischer Kampfpilot wird während des Zweiten Weltkriegs über Nazigebiet abgeschossen und fortan von einem durchgeknallten deutschen Offizier gejagt. Die Story wird regelmässig mit vertonten Comic-Standbildern und Zwischensequenzen in Spielgrafik weitererzählt. Warum der Offizier so scharf auf den Ami ist und ihn unbedingt lebend haben will, wird allerdings zu keinem Zeitpunkt ersichtlich. Vielmehr dreht sich alles darum, weiterzukommen und unterwegs möglichst viele wichtige Naziobjekte zu sabotieren.

Gesteuert wird aus einer Third-Person-Perspektive, nur beim Ballern schaltet die Sicht in die Ego-Perspektive um. Wenige Tasten reichen aus, um alles Wichtige erledigen zu können. Besonders viele Aktionen hat der Protagonist aber sowieso nicht drauf. Gehen, rennen, schleichen und sich mit dem Rücken an Wände oder Objekte drücken. Das war's es dann auch schon mit körperlichen Aktivitäten. Sam Fisher würde wahrscheinlich drüber lachen.

Ungewöhnlich für einen Taktik-Shooter ist das vorhandene Inventar und die Möglichkeit, einige Fähigkeiten des Protagonisten zwischen den Levels mit Erfahrungspunkten aufzubessern. Letztere gibt es für gelöste Haupt- und Nebenaufgaben und für gefundene Wertgegenstände, die mehr oder weniger gut versteckt sind. Getötete Gegner oder bestimmte Verhaltensweisen fliessen nicht mit in die Punkteverteilung ein.

Anfangs ist der Umgang mit Feuerwaffen noch ziemlich unpräzise. So benötigt das grosse Fadenkreuz in der Ego-Sicht einige Zeit und eine ruhige Maushand, um sich langsam zu verkleinern und damit sicherzustellen, dass der folgende Schuss auch wirklich in das gewollte Ziel trifft. Und selbst dann kann es noch passieren, dass die Zielperson verfehlt wird. Ähnlich verhält es sich mit der Nutzung von Medikits, die ohne medizinische Kenntnisse kaum Wirkung zeigen. Solche und andere Aktionen werden aber im Spielverlauf effektiver und können jeweils vierstufig mittels oben genannter Erfahrungspunkte verbessert werden.

Pilot Down - Behind Enemy Lines
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll

Pilot-Down---Behind-Enemy-Lines


Pilot-Down---Behind-Enemy-Lines


Pilot-Down---Behind-Enemy-Lines


Pilot-Down---Behind-Enemy-Lines


Daniel Boll am 21 Okt 2005 @ 00:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen