GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Puzzle Agent: Review

  Personal Computer 

Explosion in Minnesota. In der Radiergummifabrik des kleinen Kaffs Scoggins kommt es zur Katastrophe. Eine Detonation erschüttert das Umland, und der Vorarbeiter der Fabrik ist fortan spurlos verschwunden. Aber was genau ist eigentlich passiert und warum wimmelt es in Scoggins an jeder Ecke nur so von kniffligen Rätseln und Knobeleien? Grund genug für das FBI, Agent Tethers ins Feld zu schicken. Der ängstliche Büromensch ist zwar mit einem Ausseneinsatz völlig überfordert, andererseits aber der fähigste (und einzige) Mitarbeiter der FBI-Abteilung für knifflige Knobeleien. Immerhin handelt es sich bei der Radiergummifabrik in Scoggins nicht um irgendeine - hier werden die Radiergummis für das Weisse Haus produziert!

Retail-Knobelei

Bereits im letzten Sommer haben die Adventure-Profis von Telltale Games das ungewöhnliche Knobelabenteuer via Online-Vertrieb zum Download angeboten. Im Gegensatz zu Sam & Max oder Tales from Monkey Island fand die schräge Comicknobelei aber eher wenig Beachtung, weswegen weitere Episoden bis heute ausblieben. Aus diesem Grund verklopft Publisher astragon die erste und bislang einzige in sich abgeschlossene Episode jetzt zum Ramschpreis von unter 10 Euro. Aber ist der niedrige Preis gerechtfertigt?

Am ehesten vergleichen lässt sich Puzzle Agent mit den Professor Layton-Spielen auf dem Nintendo DS. Eingebettet in eine durchdachte und fesselnde Geschichte sind zahlreiche klassische Knobelrätsel, wie man sie aus alten Rätselbüchern kennt. So müsst ihr in Puzzle Agent beispielsweise aus fünf scheinbar kryptisch gekennzeichneten Sicherungen die richtige Sicherung für eine Leuchtreklame finden, Essen auf einem Teller so anordnen, dass sich kein Teil mit einem anderen überschneidet, oder anhand der Aussagen verschiedener Mitarbeiter herausfinden, wer in welcher Schicht gearbeitet hat.



Die meisten Rätselarten hat man also tatsächlich so oder ähnlich schon einmal woanders gesehen. Entsprechend leicht dürfte euch die Lösung diverser Knobeleien in Puzzle Agent fallen. Manche Rätsel können sogar auf den ersten Blick gelöst werden. Aber freut euch nicht zu früh, die eine oder andere Kopfnuss haben die Entwickler dennoch eingebaut.

Kaugummi-Junkie

Agent Nelson Tethers fällt die Lösung der Rätsel besonders leicht, wenn er Kaugummi kaut. Da die nächste Kaugummilieferung im winterlichen Scoggins aber erst im Frühjahr zu erwarten ist, bedient sich Nelson widerwillig bereits gekauter Kaugummis, die er überall in Scoggins von der Wand kratzt. Je mehr Kaugummis Nelson findet, desto mehr Tipps stehen euch - in alter Telltale-Tradition - bei den Rätseln auf Wunsch zur Verfügung. Da nicht jedes Rätsel gelöst werden muss, um das Spielende zu erreichen, hält sich der Frustfaktor allgemein in Grenzen.

Puzzle Agent
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein

Tobias Kuehnlein am 07 Feb 2011 @ 19:07
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen