GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

RTL Racing Team Manager: Review

  Personal Computer 

Wenn ein Formel 1-Spiel pünktlich zur neuen Saison in den Handel kommt, überwiegt bei uns die Skepsis. Zu oft wurden wir enttäuscht, wenn ein Titel noch rasch zu einem bestimmten Zeitpunkt auf den Markt kommen musste. Meistens hiess das, dass nicht mehr genügend Zeit für das Balancing und die Testphase vorhanden war. Kann uns der RTL Racing Team Manager dennoch überzeugen?

Lange gab es keinen Manager mehr, der sich mit der Materie der milliardenschweren Rennserie beschäftigt hat. Satte sieben Jahre liegt beispielsweise der F1 Manager von Electronic Arts zurück, somit ist die Vorfreude auf einen solchen Titel ungeahnt gross gewesen. Gänzlich ohne Lizenz ausgestattet, haben sich die Entwickler an die Simulation herangewagt. Keine Lizenz heisst aber nicht keine Werbung im Spiel, denn RTL scheint sämtliche Tochterfirmen eingeladen zu haben, sich im Spiel zu verewigen. Sämtliche Werbebanden und Aufkleber für die Wagen entstammen daher aus dem mächtigen Konzern und sorgen dafür, dass das so gern zitierte Product-Placement eine ganz neue Bedeutung gewinnt in einem Manager-Spiel.

Ihr seid als Oberchef verantwortlich für den personellen Bereich, die Produktion eigener oder den Zukauf fremd hergestellter Teile, das Training, Setup der Wagen, die Erweiterung des Firmengeländes und selbst das Merchandising für die Fans. Die Entwickler verzichteten darauf, euch Assistenten für die Bereiche zur Verfügung zu stellen, lästiges Mikro-Management wird jedoch durch geringe Spieltiefe in den einzelnen Bereichen vermieden. Zu gering ist der Umfang in den verschiedenen Segmenten, die ihr bearbeiten sollt oder müsst. Die wirtschaftlichen Belange sind für eine Manager-Simulation auf sehr leichtem Niveau, herausfordernde Elemente fehlen gänzlich.

RTL Racing Team Manager Bild

Öde Rennen ohne Tiefgang

Doch auch an den Rennwochenenden fehlt es deutlich an spielerischem Tiefgang. Zwar ist es möglich, drei freie Trainingseinheiten zu absolvieren, die Qualifikation und natürlich das Rennen selbst. Aber schon die geringen Optionen beim Setup enttäuschen. Flügeleinstellungen, Benzinmenge und Reifen könnt ihr wählen, das war es dann auch schon. Es fehlt zudem an interessanten und abwechslungsreichen Rennsituationen, die euch an den Bildschirm fesseln könnten. Weder gelbe Phasen nach einem Ausrutscher ins Kiesbett noch eine Safety-Car-Phase oder einsetzender Regen werden euch geboten. Überhaupt scheint es mit der Regelkunde nicht so genau genommen zu werden.

RTL Racing Team Manager
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

RTL-Racing-Team-Manager


RTL-Racing-Team-Manager


RTL-Racing-Team-Manager


RTL-Racing-Team-Manager


Markus Grunow am 28 Mrz 2008 @ 16:18
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen