GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

RTL Skispringen 2002: Review

  Personal Computer 

Im Winter 2000 fiel der Startschuss für die recht erfolgreiche RTL-Skisprung-Reihe. Seitdem haben die Entwickler von VCC-Entertainment fleissig gearbeitet und ihr Spiel kontinuierlich weiter entwickelt. Durch den Boom, den die Vier-Schanzen-Tournee in diesem Jahr ausgelöst hat, könnte RTL Skispringen 2002 auch tatsächlich grösseren Erfolg haben. Hasenfüsse haben auf den angsteinflössenden Schanzen nichts verloren, doch ein virtueller Sturz schmerzt ja eigentlich nicht wirklich, oder doch?


Erschaffung eines Weitenjägers

Im Mittelpunkt des Spiels steht der umfangreiche Karrieremodus, der in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden absolviert werden kann. Ihr erschafft einen Athleten und legt dann beispielsweise Grösse, Alter und Gewicht fest. Danach verteilt ihr noch Fähigkeitspunkte auf Eigenschaften wie Technik, Fitness, Sprungkraft sowie Landetechnik und kümmert euch fortan um die Laufbahn eures Springers. Dabei könnt ihr entweder eine gesamte Weltcup-Saison angehen oder euch auf die berühmte Vier-Schanzen-Tournee konzentrieren.

Neu hinzugekommen sind der Mannschaftsmodus sowie zwei Skiflugschanzen. Für Plätze unter den besten 30 erhaltet ihr Geldprämien. Diese werden unbedingt benötigt, denn nur mit der richtigen Ausrüstung, welche man in einem separatem Shop einkaufen kann, sowie gezieltem Training werden sich mittelfristig Erfolge einstellen. Erst mit dem aerodynamisch perfekten Handwerkszeug könnt ihr eventuell entscheidende Meter herauszuholen. Ausserdem müssen die eigenen Skier möglichst gut gewachst werden. Hierbei gilt es, für die jeweilige Wetterlage die optimale Mischung aus mehreren vorgegebenen Wachssorten zu finden, um die Anlaufgeschwindigkeit erhöhen zu können.

Ohne Fleiss kein Preis


Bevor ihr allerdings in den Kampf um die vorderen Plazierungen eingreifen könnt, müsst ihr eine ganze Menge Trainingsarbeit leisten. Im dafür vorgesehenen Modus können die Wetterverhältnisse in Sachen Windrichtung, Windstärke, Schneetemperatur, Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und Schneefeuchtigkeit eingestellt werden. Dabei ist es auch möglich die Anlauflänge einzustellen und die verschiedenen Wachsmischungen auszuprobieren. Während der Testphase hat sich die Steuerung mit einer Maus bewährt. Während bei Anlauf und Flug die Lage des Springers mit Ausgleichsbewegungen möglichst stabil gehalten werden muss, ist beim Absprung und einer erfolgreichen Landung der richtige Zeitpunkt von grösster Bedeutung.

Klingt kompliziert, ist aber eigentlich recht einfach zu handhaben. Mittels einer am unteren rechten Bildschirmrand eingeblendeten Steuerungsanzeige kann sowohl der Abstand des Springers vom Schanzentisch, als auch die Fluglage bestens eingesehen und korrigiert werden. Theoretisch ist damit sogar ein ganzer Sprung zu bewältigen ohne einmal auf den eigenen Springer in der Bildmitte geschaut zu haben.

RTL Skispringen 2002
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

RTL-Skispringen-2002


RTL-Skispringen-2002


RTL-Skispringen-2002


RTL-Skispringen-2002


Admin am 08 Mrz 2005 @ 13:31
oczko1 Kommentar verfassen