GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Radsport Manager Pro 2007: Review

  Personal Computer 

Armer Radsport: Nachdem ARD und ZDF die Übertragung der Tour de France nach weiteren Doping-Fällen abgebrochen haben, liegen nun auch die Nerven bei den Fahrern blank. Die Fans gucken zum ersten Mal seit Jahrzehnten keine Tour mehr - hallo Markus - und sogar Sponsoren erwägen einen Austritt aus dem einst so beliebten Sport. Und nun kommt mit Radsport Manager Pro 2007 ein Produkt auf den Markt, dem man auch nicht so recht glauben mag, dass es den angeschlagenen Ruf retten kann.

Same procedure

Im Manager-Genre gibt es viele Vertreter und gerade Fussballmanager sind in Deutschland und England sehr beliebt. Auch Boxsport-, Handball-, Eishockey- und sogar Formel 1-Manager gibt es alle paar Jahre mal. Doch ein Spiel, welches sich ausschliesslich auf den Radsport konzentriert, ist erst seit 2001 auf dem Markt. Das französische Team Cyanide ist seit dem ersten Cycling Manager - so der Titel des Originals - aber noch immer konkurrenzlos, was sich nun mehr denn je auf die aktuelle Version auswirkt, denn in jedem Menü fühlt man sich seltsam an den Vorgänger erinnert.

Doch fangen wir erst beim Spielprinzip per se an: Ihr übernehmt als Manager die Führung eines etablierten Radsportteams, welches ihr zu Beginn auswählen könnt. Danach wartet eine kleine Fülle an Aufgaben auf euch: Nachdem ihr euch um eure Fahrer gekümmert habt, die ihr mit individuellen Trainern und Trainingsaufgaben beschäftigt, sind vor allem Sponsoren für das finanzielle Polster wichtig. Hier hat man aber eigentlich nicht viel zu tun, ausser die vielen Firmen anzuklicken und Kontakte herzustellen. Ist der Gesprächspartner dann interessiert, gibt es in einer Mail ein Angebot, welches man entweder ablehnen oder annehmen kann. Verhandlungen à la Anstoss sind leider nicht integriert. Auch sonst gibt es im Management-Teil nur einen Hauch von Nichts zu tun; lediglich die Anmeldungen für die nächsten Touren müssen verwaltet werden.

Für das Team muss allerdings etwas mehr gemacht werden. Nachdem man im Trainingslager brav Rückmeldung per Mail bekommt, wer das aktuelle Programm nur mit Mühe absolvieren konnte, muss man den Plan für den nächsten Tag ein wenig anpassen. Am unteren Bildschirmrand hilft ein neuer Kalender, die nächsten Termine im Auge zu behalten und das Training auf die kommende Rundfahrt abzustimmen. Ist dieser Tag erreicht, so läuft der Radsport Manager Pro 2007 gerade für Fans zur Höchstform auf. Neben der neuen Renntaktik - wer darf Kapitän spielen, wer ist Helfer und wer sprintet? - darf auch die Technik definiert werden. Rahmen, Vorder- und Hinterrad sowie Helm sollten für jeden Fahrer angepasst werden, so dass das Rad den Anforderungen genügt.

Radsport Manager Pro 2007
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Patrik Nordsiek

Radsport-Manager-Pro-2007


Radsport-Manager-Pro-2007


Radsport-Manager-Pro-2007


Radsport-Manager-Pro-2007


Patrik Nordsiek am 23 Jul 2007 @ 08:42
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen