GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Radsport Manager Pro: Review

  Personal Computer 

Inzwischen zur lieben Gewohnheit geworden, kommt der Radsport Manager in diesem Jahr mit neuem Hersteller und etwas verändertem Namen auf unsere Monitore. So heisst das Produkt aus dem Hause Cyanide ab sofort Radsport Manager Pro und ist in der Version 2005-06, also passend zur aktuellen Saison mit allen Rennen und vielen bekannten Teams und Fahrern. Das Spiel sollte sozusagen runderneuert werden, bewährtes Material sollte bleiben und durch neue Features und Verbesserungen ergänzt werden. Ob dies gelungen ist, könnt ihr in unserem Test erfahren.



Das Leben eines Radprofis

Tja, das Leben eines Spitzenfahrers ist sicher kein einfaches Unterfangen, nein, ganz bestimmt nicht. So ein Leistungssportler hat ja an sich schon genug um die Ohren und jetzt soll er auch noch jede Menge Kilometer abstrampeln, um am Ende mit ein paar müden Euros abgespeist zu werden - na in Ordnung - gucken wir mal, was da so alles auf uns zukommt.

Da wäre einmal die Fülle an Events in jedem Jahr, ob nun diverse Eintagesrennen, Klassiker wie "Lüttich-Bastogne-Lüttich" oder "Rund um den Henninger Turm" stehen genauso auf der Tagesordnung wie die grossen Schleifen in Frankreich, Italien oder Spanien - also die Tour de France, der Giro oder die Vuelta. Nebenbei solltet ihr noch bedenken, dass ohne Training nichts zu gewinnen ist, also heisst es ranhalten und jeden Tag auf Zack sein. Es warten nicht weniger als 200 mögliche Rennen auf euch, da gibt es genug Abwechslung für jeden - egal ob ihr nun eher auf Bergetappen, Einzelzeitfahren oder Etappenrennen steht. Reichen euch die 200 enthaltenen Strecken nicht, könnt ihr noch immer selbst Hand anlegen und mit einem beiliegenden Streckeneditor eure ganz persönliche "Tour de Selbstbau" basteln.

Im Spiel enthalten sind aber nicht nur alle Rennen der aktuellen Radsaison, welche ja auch die neue Pro-Tour beinhaltet, sondern natürlich auch alle daran teilnehmenden Teams und Fahrer. Wie jedes Jahr fehlen leider auch in diesem viele Originalnamen und einige Lizenzen. So werdet ihr zwar diverse Teams und Fahrer wiedererkennen - nicht nur am Namen oder Trikot, nein auch am Aussehen, aber es fehlt doch noch sehr viel zur Perfektion! Bestes Beispiel sind die Teams von Lance Armstrong und Jan Ullrich, die schlichtweg Fantasienamen haben und auch nur fiktive Fahrer mit ähnlichen Namen in ihren Reihen haben. Ein Editor wie für die Strecken würde hier Abhilfe schaffen und bestimmt kein grosser Aufwand sein ? genauso wie wir nicht annehmen, dass es hier zu einem Lizenzkonflikt kommen könnte.

Radsport Manager Pro
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Michael Kurz

Radsport-Manager-Pro


Radsport-Manager-Pro


Radsport-Manager-Pro


Radsport-Manager-Pro


Michael Kurz am 21 Jul 2005 @ 20:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen