GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Richard Burns Rally: Review

  Personal Computer 


Unter dem Motto Gib Gas ich will Spass! läuft bei Richard Burns Rally im ersten Moment gar nichts. Die Simulation aus dem Hause SCi Games macht dem Genre Simulation nämlich alle Ehre, ist sie doch so realitätsnah wie selten ein Rennspiel zuvor. Aber seht am besten selbst, wir haben dem Spiel unter die Motorhaube geguckt.



Uns steht ein heisser Herbst bevor wenn es um das Thema Rally Spiele und Konsorten geht. Neben Richard Burns Rally erwarten wir noch Colin McRae Really 2005 sowie den Marktneuling Xpand Rally. Es wird sich also bald zeigen wer die neue Referenz für Rallyspiele herausbringt und einen Standard in punkto Realismus und Fahr- sowie Spielspass wird, jedoch gleichzeitig auch grafischen und hörbaren Wünschen nachkommt.

Den Anfang macht, wie ihr der Einleitung schon entnehmen konntet, der Weltmeister von 2001, Richard Burns. Das Spiel aus der Spieleschmiede von Warthog, vermarktet von Ubisoft, wurde als realitätsnahe Simulation angekündigt, welche aber auch grafisch überzeugen will. Der erste Eindruck am Monitor konnte zweiteres auch gleich bestätigen, fällt die gute Grafik doch schon im Menüaufbau und Spieleinstieg auf. Aber kommen wir zum Wesentlichen, dem Spielinhalt sowie den Features und lassen die Grafik vorerst beiseite.

Drei, Zwo, Eins ... GO!

Man merkt sofort, dass an diesem Spiel nicht umsonst ein ehemaliger Rally Weltmeister mitgearbeitet hat, so detailverliebt ist dieses Spiel. Angefangen bei den Einstellungen, welche fast nichts was das Herz eines Rennfahrers begehrt offen lassen, bis hin zu den Effekten und Resultaten auf der Strecke - einfach herrlich!

Ihr startet eure Karriere nach einem kurzen Intro mit Rallyszenen mitten in einem schön animierten Menü, welches euch die Möglichkeit gibt aus fünf verschiedenen Modi zu wählen. Praktisch und empfehlenswert ist aber von vornherein die Rallyfahrschule, ja ihr werdet sogar beim Anwählen eines anderen Punktes darauf hingewiesen diese vorher zu absolvieren und das hat seine Gründe. Ihr werdet gleich merken, die Fahrschule ist kein Kirschenessen, nein sie ist harte Realität mit jeder Menge Action, müsst ihr doch zeigen, dass ihr das Zeug zum Rally-Pro habt. Ihr startet in Richard Burns Subaru Impreza erst einmal in ein paar Einsteigerfahrprüfungen, wie zum Beispiel einen Bremstest auf Schotter oder einfaches Kurvenfahren sowie Handbremsengebrauch. Habt ihr diese ersten Tests erfolgreich absolviert, warten die Fortgeschrittenen-Übungen auf euch und hier folgt der Fall so gleich auf den Hochmut. Wenn ihr nämlich glaubt in diese einfach so reinzupreschen, dem Gaspedal zu zeigen wer der Herr oder die Frau im Hause ist - habt ihr euch geschnitten!

Richard Burns Rally
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Richard-Burns-Rally


Richard-Burns-Rally


Richard-Burns-Rally


Richard-Burns-Rally


Admin am 08 Mrz 2005 @ 13:23
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen