GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

RollerCoaster Tycoon 3 - Soaked: Review

  Personal Computer 

Rollercoaster Tycoon 3 hatte zu Beginn einige Probleme. Der Sprung in die dritte Dimension war verbunden mit einigen Fehlern, die den Spielspass auf lange Sicht gesehen trübten. Doch Frontier Developments legte fleissig Patches nach und konnte das optisch ohnehin beeindruckende Produkt letztlich doch noch zu einer erfreulichen Rummelplatz-Simulation steigern. Für die beiden bisherigen Teile der Rollercoaster-Tycoon-Serie erschienen einige Erweiterungssets. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch für den dritten Teil ein Addon in den Läden stehen würde. Mit Soaked! wollen die Entwickler vor allem eines: Die alte Sucht der Fans wieder neu entfachen.


Diesmal setzt Frontier Developments auf die Faszination von Wasserattraktionen und betritt dabei Neuland. Ausgefallene Wildwasserbahnen, exklusive Wellenpools, Showeinlagen mit Tieren oder luxuriöse Badetempel sorgen für erheblich mehr Vielfalt in den Freizeitparks. Dabei bleibt das eigentliche Spielprinzip gänzlich unverändert. Nach wie vor seid ihr für den Aufbau und die Verwaltung des Parks verantwortlich. Ihr stellt Arbeiter ein und überwacht die Finanzen sowie die Entwicklung neuer Attraktionen. Die Wünsche eurer zahlenden Besucher sind dabei oberste Priorität eures Tagwerks. Gerade bei den Badelandschaften macht sich die Erfüllung der Besucher-Bedürfnisse rasch im Geldbeutel bemerkbar. Denn Wasserrutschen, Sprungbretter oder sprudelnde Wasserfälle erhöhen die Zufriedenheit der Familien beträchtlich und sie geben somit mehr Geld für Essen, Getränke oder andere Kleinigkeiten wie Badeanzüge oder Souvenirs, wie Piratenhüte oder Plastiksäbel für die Kinder aus.

Da ihr jedoch keinerlei Stände in den Poolbereich bauen könnt, müssen die Besucher die Badeanlage zunächst verlassen, um ihren Hunger oder Durst zu stillen. Das ist nicht besonders realistisch, bringt aber andererseits den Vorteil erhöhter Eintrittspreise durch den ständigen Besucherstrom. Dennoch sinkt bisweilen die Zufriedenheit der Badefreudigen, da sie ihre Bedürfnisse zunächst nicht erfüllen können. Auch die Optik kann nicht verändert werden. Während ihr bei den normalen Attraktionen durch Vorgeben eines Wegmusters die komplette Grundfläche ändert, gelingt euch dies bei den Swimmingpools nicht. Hier bleiben die betongrauen Vorgaben leider bestehen. Trotzdem lassen sich die Badelandschaften zu herrlichen Attraktionen ausbauen. Ihr könnt die verschiedenen Areale miteinander kombinieren, um so eure Parkbesucher beispielsweise aus einem Poolbereich per Wasserrutsche in den nächsten planschen zu lassen.

RollerCoaster Tycoon 3 - Soaked
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

RollerCoaster-Tycoon-3---Soaked


RollerCoaster-Tycoon-3---Soaked


RollerCoaster-Tycoon-3---Soaked


RollerCoaster-Tycoon-3---Soaked


Markus Grunow am 24 Jun 2005 @ 09:53
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen