GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

RollerCoaster Tycoon 3: Review

  Personal Computer 


Unaufhörlich wird der Zug auf den höchsten Punkt der Strecke gezogen. Noch lachen die Menschen, heben ihre Hände erwartungsvoll in den Nachthimmel. In der Ferne bietet ein Feuerwerk eine gigantische Show aus Licht- und Knalleffekten. Dutzende Parkbesucher in der Warteschlange sehen nach oben und erfreuen sich am Himmelsspektakel. Dann rast der Zug unaufhörlich in die Tiefe, begleitet von den Schreien der Insassen. Vor dem Monitor lehnt sich ein zufriedener Parkmanager zurück in seinen Sessel. Die neue Achterbahn scheint den Leuten zu gefallen, die Investition hat sich gelohnt.



Herzlich Willkommen im dritten Teil der Vergnügungspark-Simulation. Erneut seid ihr als Parkmanager für sämtliche Belange zuständig, angefangen vom Bau der Attraktionen und Buden, bis hin zu der Anstellung von Beschäftigten. Die Zufriedenheit der Parkbesucher und eurer Angestellten sind dabei von enormer Wichtigkeit, um den Geldbeutel am Monatsende ordentliche klingeln zu lassen. Wer eines der beiden Vorgängerspiele bereits kennt und Gefallen an der zweidimensionalen Parkerstellung hatte, wird nun beim Sprung in die dritte Dimension nicht enttäuscht. Nahezu alle Features, welche die Serie bislang ausgezeichnet haben, bilden die Grundlage für den RollerCoaster Tycoon 3 und ermöglichen Kennern einen schnellen Einstieg, ohne ein langes Studium des umfangreichen Handbuchs. Neulinge werden anhand eines gelungenen Tutorials in den Aufbau eines gewinnbringenden Freizeitparks eingeführt. Dies ist aber auch bitter nötig, denn speziell der Umgang mit der freien Kamera im 3D-Modus will gut erlernt sein, um hinterher beim Achterbahnbau nicht überfordert zu sein. Wer mag, kann sich aber auch ganz ohne finanziellen Druck in den Sandkastenmodus stürzen und sämtliche Aufbauoptionen des Spiels in aller Seelenruhe nutzen.

Achterbahnen satt

Im Karrieremodus hingegen übernehmt ihr die Geschicke eines bereits existierenden Parks und baut diesen unter Berücksichtigung vorgegebener Ziele kontinuierlich aus oder erhaltet den Betrieb kostenoptimiert aufrecht. Satte 18 sehr abwechslungsreiche Szenarien warten auf eure Entdeckung. Zu Beginn könnt ihr euch in eines der sechs frei zugänglichen Szenarios stürzen und in den unterschiedlichen Settings die Parkbesucher begeistern. Dafür stehen euch sage und schreibe 33 Achterbahntypen sowie eine stattliche Anzahl von weiteren aufregenden oder gemütlichen Fahrattraktionen zur Verfügung. Denn Entwickler Frontier Developments hat endlich den Ruf der Spieler erhört und bietet euch viele so genannte Flatrides an. Diese Fahrgeschäfte stehen den gigantischen Achterbahnen optisch kaum nach und bieten viel für das Auge. Egal ob fliegender Teppich, Autoscooter oder auch neuere Attraktionen wie zum Beispiel ein Bungee-Katapult, jedes Fahrgeschäft bietet euch grafisch und akustisch sehr viel und weiss zu überzeugen, selbst extreme Zooms der völlig frei drehbaren Kamera sorgen nicht für Enttäuschung.

RollerCoaster Tycoon 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

RollerCoaster-Tycoon-3


RollerCoaster-Tycoon-3


RollerCoaster-Tycoon-3


RollerCoaster-Tycoon-3


Admin am 08 Mrz 2005 @ 13:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen