GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Scarface - The World is yours: Review

  Personal Computer 

Nach Der Pate ist zweifellos Scarface: The World is Yours die zweite grosse Gangsterfilm-Versoftung in diesem Jahr. Al Pacinos Klassiker geniesst nicht umsonst weltweiten Kultstatus und gilt zudem als einer der härtesten Streifen des Genres. Anstatt jedoch die Filmgeschichte nachzuerzählen, ging Entwickler Radical Entertainment einen anderen Weg und machte ein Sequel aus dem Stoff. Mit Erfolg?

"Ich fresse eure Kugeln!"

Wer den Film noch nicht gesehen hat, sollte diesen Absatz überspringen. Alle anderen werden sich sicher an die heftige Schiesserei am Ende zurückerinnern, in der sich die tragische Hauptfigur Tony Montana, vom Mord an seinen besten Freund Manny gezeichnet, einer bewaffneten Übermacht gegenübersieht. Die wurde vom kolumbianischen Drogenboss Sosa entsendet, um Tony für einen nicht erledigten Auftrag zu ermorden. Zugekokst bis oben hin erwehrt sich Tony mit aller Waffengewalt einer ganzen Schar an Widersachern, wird jedoch zum Schluss hinterrücks von einem Killer niedergestreckt.

Game Over? Natürlich nicht. Radical Entertainment setzt kurz vor dem Attentat an und gibt euch im richtigen Moment die Kontrolle über den virtuellen Tony, den ihr aus einer dritten Person steuert. Ihr dreht euch um und pustet den Killer ins Jenseits. Danach säubert ihr Tonys bereits ziemlich zerstörtes Anwesen von Sosas übrigen Schergen und taucht schwer verletzt eine Zeit lang unter. Selbstverständlich schwört ihr Rache und setzt von nun an alles daran, das einst so blühende Drogenimperium in Miami wieder aufzubauen.

Der amerikanische Traum - reloaded!

Von heute auf morgen geht das sicher nicht. Und so nutzt ihr zunächst alte, zuverlässige Kontakte, um wieder langsam ins Geschäft einzusteigen. Vier Stadtteile gilt es zurückzugewinnen, bis die finanziellen Mittel da sind, um Sosa unter die Erde zu bringen. Ein harter und steiniger Weg, der euch viel Blut und Schweiss kosten wird. Um an das nötige Kleingeld zu kommen, verkauft ihr Drogen an Strassengangs, übernehmt diverse Tarnfirmen und schafft lästige Mitbewerber aus dem Weg. Das schmutzige Drogengeld wascht ihr in korrupten Banken, wo ihr gleichzeitig auch stets euren aktuellen Spielstand speichern könnt.

Die Geldwäsche ist natürlich nicht gratis. Jedoch könnt ihr mit einem Reaktionsspielchen zu einem gewissen Grad selbst die Höhe der Provision bestimmen, die vom Gesamtbetrag abgezogen wird. Ähnlich funktionieren später Einschüchterungen von anderen Gangs und Preisverhandlungen mit Dealern. Auch Polizisten lassen sich auf diese Weise von eurer Unschuld überzeugen, sofern sie euch nicht auf frischer Tat ertappt haben. Falls doch, habt ihr richtig Ärger am Hals, können die exekutiven Behörden bei steigender Fahndungsquote doch verdammt hartnäckig sein.

Scarface - The World is yours
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll

Scarface---The-World-is-yours


Scarface---The-World-is-yours


Scarface---The-World-is-yours


Scarface---The-World-is-yours


Daniel Boll am 23 Nov 2006 @ 03:29
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen