GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Serious Sam II: Review

  Personal Computer 

Gut vier Jahre nach dem Serious Sam 1-Ableger The Second Encounter kam mit Serious Sam II kürzlich ein echtes Sequel auf den Markt. Sam ist also zurück. Doch ist das Metzeln gegen endlose Gegnerhorden in Zeiten von F.E.A.R. und Half-Life 2 noch immer so interessant wie damals?

Sam ist zurück - Mental auch!

Sams Erzfeind Mental bedroht mit seiner gigantischen Armee voll widerwärtiger Kreaturen wieder einmal unschuldige Völker. Diesmal geht es um ein magisches Medaillon, das einst in fünf Teile zerbrochen und an fünf friedliche Stämme verteilt wurde. Zusammengesetzt stellt das Medaillon die ultimative Waffe gegen den Oberbösewicht dar, der seine Schergen bereits über das ganze Land verteilt hat. Klar, dass hier jemand her muss, der sich von keinem noch so scheinbar unüberwindbaren Hindernis abhalten lässt, um die überlebenswichtigen Teile zu bekommen: Serious Sam ist zurück!

Mit absolut shootertypischer und äusserst flüssiger Steuerung wird Sam aus der Ego-Perspektive durch 42 mehr oder weniger lange Abschnitte geleitet. Die Odyssee führt ihn unter anderem durch paradiesische Insel- und Dschungelgebiete, düstere Sümpfe, hoch gelegene Baumdörfer und futuristische Metropolen. Natürlich steht vor allem eines auf dem Programm: Ballern, was die Waffen hergeben. Und von Letzteren gibt es viele. Granaten, Kreissäge, Mini-Kanone, Raketenwerfer, Schrotflinte und Uzi-Akimbos sind die eher übliche Waffengattung. Zu den Kuriositäten gehören der mächtige zielsuchende Spreng-Papagei oder auch die alles vernichtende Serious-Bombe.

Coole Vehikel

Um den überaus zahlreichen Gegnertypen Herr zu werden, stehen neuerdings einige Vehikel zur Verfügung. Die werten die Endlos-Ballerei doch um einiges auf. So gibt es unter anderem pfeilschnelle Schwebegleiter mit Plasma- und Laser-Kanonen, Feuerbälle verschiessende Dinosaurier sowie Standgeschütze mit MGs oder Strahlenkanonen. Gerade die Fortbewegungsmittel erleichtern längere Laufwege in den meist sehr grossen und weiträumigen Arealen, sind aber auch exzellente Hilfsmittel im Kampf gegen Mentals Horden. So ist es nicht verwunderlich, dass alle Arten von Vehikeln immer gern gesehen und genutzt werden - und eine beträchtliche Menge Spielspass bedeuten.

Seit Painkiller gab es keinen Shooter mehr, in dem gegnermässig so eine Riesenabwechslung geboten wurde wie es in Serious Sam II der Fall ist. Fast jeder neue Abschnitt konfrontiert den Helden mit brandneuen und meist abgefahrenen Feindtypen. Äxte und Keulen schwingende Oger, kleine grüne Alienviecher mit scharfen Zähnen, riesige Cyborg-Spinnen und Yetis, bewaffnete Orks, Hexen, Helikopter oder Fluggeräte, die Tie Fightern ähneln, sind hier nur die Spitze des Eisberges. Sogar King Kong hat hier als Zwischenboss einen spektakulären Gastauftritt. Klasse!

Serious Sam II
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll

Serious-Sam-II


Serious-Sam-II


Serious-Sam-II


Serious-Sam-II


Daniel Boll am 12 Nov 2005 @ 00:12
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen