GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sommerspiele 2004: Review

  Personal Computer 


Bei über 40 Grad im Schatten mit den weltbesten Sportlern um die Wette zu rennen, klingt nicht wirklich nach viel Spass. Doch genau dies erwartet die Leichtathleten in Kürze bei den Olympischen Sommerspielen in Athen in Kürze. Publisher dtp nutzt die Gunst der Stunde und veröffentlicht das von Independent Arts entwickelte "Sommer Spiele". Wir haben kräftig mitgeschwitzt und sagen euch, ob sich die Reise ins virtuelle Athen lohnt.



Elf verschiedene Wettbewerbe laden uns zum Button-Smashing ein. Dabei ist nicht immer nur die Geschwindigkeit gefordert, ab und an führt auch der richtige Rhythmus zum Sieg - so etwa in den Schwimmwettbewerben. Im Leichtathletikstadion hingegen ist neben unserer Ausdauer vor allem eine solide Tastatur gefragt, denn wer beim 100 Meter Sprint erfolgreich sein will, hämmert ohne Rücksicht auf Verluste auf die Tasten ein. Neben den drei vorhandenen Laufdisziplinen 100 Meter, 110 Meter Hürden und 400 Meter, steht lediglich ein weiterer Wettkampf im Stadion an: Der Hochsprung. Auch hier besteht die Kunst des Sieges hauptsächlich aus purem Tastaturkampf, jedoch müsst ihr zusätzlich noch mit Hilfe einer weiteren Aktionstaste den richtigen Absprungzeitpunkt erwischen und die Beine rechtzeitig über die Latte ziehen.

Im Schwimmstadion angekommen, erwartet euch gähnende Langeweile. Die Wettbewerbe im kühlen Nass sind allesamt als öde und wenig motivierend zu bezeichnen, egal ob Freistil oder Delfin als Disziplin auf der Tagesordnung steht. Spassig einzig und allein der Schnellschusswettkampf, bei dem ihr in Intervallen von 10, 8 und 6 Sekunden auf fünf Scheiben feuern müsst. Hier könnt ihr ganz gemütlich mit der Maus zielen und schiessen, geradezu eine Wohltat für Nerven und Gelenke.

Sommerspiele 2004
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Sommerspiele-2004


Sommerspiele-2004


Sommerspiele-2004


Admin am 08 Mrz 2005 @ 14:39
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen