GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

SpellForce 2 - Demons of the Past: Review

  Personal Computer 

Fast acht Jahre nach der Veröffentlichung von SpellForce 2: Shadow Wars liefert der Publisher Nordic Games mit der Erweiterung Demons of the Past einen verspäteten Abschluss der Geschichte. Zu spät oder gerade noch rechtzeitig?

Zurück in die Vergangenheit

Obwohl der Publisher Nordic Games bereits im vergangenen Jahr SpellForce 3 offiziell angekündigt hat, gibt es zu Beginn des neuen Jahres zunächst noch eine Rückkehr zum Vorgänger. Beinahe acht Jahre hat SpellForce 2: Shadow Wars mittlerweile auf dem Buckel. Doch das hinderte Nordic Games und die Entwickler von Mind Over Matter Studios nicht daran, jetzt die Geschichte des Spiels mithilfe einer Erweiterung abzuschliessen. Diese trägt den Namen Demons of the Past und ist selbständig lauffähig. Ihr benötigt also nicht zwingend das mittlerweile etwas angestaubte Hauptspiel, um euch in den Kampf zu stürzen.

Doch schon an dieser Stelle müssen wir kurz mahnend den Zeigefinger heben. Zwar bietet Demons of the Past eine in sich halbwegs stimmige und abgeschlossene Geschichte. Um jedoch sämtliche Facetten und Zusammenhänge zu verstehen, bedarf es etwas Hintergrundwissen aus dem Hauptspiel und den anderen Erweiterungen. Gravierend schlimm ist das nicht, aber es macht sich durchaus bemerkbar. Abgesehen von diesem kleinen Makel präsentiert sich die Hintergrundgeschichte von Demons of the Past sehr interessant. In der Rolle eines Shaikan müsst ihr in die Gefilde der Götter eindringen, um dort dem Fiesling Zazhut endgültig das Handwerk zu legen. Da die Götter jedoch einiges gegen diesen Vorstoss haben, legen sie euch zahlreiche Hindernisse in den Weg - inklusive blutiger Kämpfe.

SpellForce 2 - Demons of the Past Bild
Auch der Umfang kann sich für eine Erweiterung sehen lassen: Zwischen 20 und 25 Stunden werdet ihr letztendlich benötigen, bis ihr den Abspann zu Gesicht bekommt. Die Spieldauer hängt jedoch unter anderem davon ab, wie viele der zahlreichen Nebenmissionen ihr in Anspruch nehmt. Auf diese stosst ihr bei der Erkundung der mitunter extrem riesigen Karten immer wieder, wobei sie stets völlig optional sind. Allerdings lohnt sich die investierte Zeit in den meisten Fällen: Neben zusätzlichen Erfahrungspunkten winken euch bessere Ausrüstungsgegenstände für euren Helden.

SpellForce 2 - Demons of the Past
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andre Linken

SpellForce-2---Demons-of-the-Past


SpellForce-2---Demons-of-the-Past


SpellForce-2---Demons-of-the-Past


SpellForce-2---Demons-of-the-Past


Andre Linken am 22 Jan 2014 @ 10:33
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen