GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

SpellForce 2 - Shadow Wars: Review

  Personal Computer 

Bei Spielen aus Deutschland scheiden sich die Geister. Entweder ihr mögt sie, oder ihr mögt sie nicht. Ebenso verschieden waren die Meinungen über SpellForce - The Order of Dawn, der Mix aus Rollenspiel und Strategie aus deutschen Landen. Doch die Tatsache, dass die Entwickler gleich zwei weitere Add-ons veröffentlicht haben, spricht für sich. Mit dem Nachfolger SpellForce - Shadow Wars versucht Entwickler phenomic nun, direkt an den Erfolg des Vorgängers anzuknüpfen. Kann das grafisch beeindruckende Highlight auch spielerisch überzeugen? Wir verraten es euch!



Story

Mit dem Erwachen des Phoenix und der Vernichtung des Zirkels endeten die Runenkriege im Jahre 15 nach der Konvokation. Der Jubel war gross, als das Joch des Zirkels endlich abgeworfen war, welche Eo seit fast fünfhundert Jahren immer wieder ins Unglück gestürzt hatte. Für eine kurze Weile waren sich alle Völker einig, aber da ihr gemeinsamer Feind verschwunden war, entbrannten Streitereien unter den Fraktionen bald von neuem. Während die Lichtvölker ihre Grenzen festigten und neue Gesetze ausriefen, brodelte im Reich der Dunklen ein Bürgerkrieg. Durch das Wirken des Hexers Nazshar kamen die Norcaine mit den fremdartigen Schatten in Kontakt und lernten deren ungewöhnlichen Kräfte zu nutzen. Schon bald schlossen sich die Schatten mit den Norcaine zu einem tödlichen Pakt zusammen. Die Runenkrieger, einst mächtige Krieger, wurden aus den Banden der Unsterblichkeit entlassen und verloren dadurch ihre besonderen Kräfte. Nun steht die Welt schutzlos dem Bösen gegenüber, der Konflikt um die Schatten steuert nun seinem Höhepunkt entgegen...

Gameplay

Willkommen in der Welt von SpellForce 2, einer Welt voller Magie, Mythen und blutrünstigen Kriegern. Einer Welt, die kurz vor dem Abgrund in die ewige Finsternis steht. Schon einmal ging der gelungene Mix aus Strategie und Rollenspiel im Jahre 2003 auf, doch trotz zahlreicher Awards gab es hier und da Grund zur Kritik. Genau diese Kritik haben sich die Entwickler zu Herzen genommen, die grösste Veränderung zum Vorgänger SpellForce ? The Order of Dawn ist der wesentlich zugänglichere Strategie-Part. Mit nur wenigen Arbeitern könnt ihr in Windeseile eine kleine Festung aus dem Boden stampfen. Bauernhöfe erhöhen das Einheitenlimit, eine Schmiede sowie eine Burg ermöglichen das Ausbilden neuer Truppen. Vereinfachung ist auch das Motto der Entwickler beim Abbau der Ressourcen gewesen. So gibt es in SpellForce 2 nur noch drei verschiedene Rohstoffe: Stein, Silber und Lenya. Alle drei Rohstoffe lassen sich leicht von einigen Arbeitern beschaffen. Steine werden für den Bau von Gebäuden verwendet und das Silber wird zum Ausbilden von Truppen gebraucht. Lenya, eine grüne Pflanze, findet Verwendung bei der Ausbildung magischer Kämpfer und Zauberer. Da die Entwickler alle drei Rohstoffe oftmals grosszügig in der Landschaft verteilt haben, ist ein Engpass an Ressourcen, wie in SpellForce 1, nur noch selten möglich.

SpellForce 2 - Shadow Wars
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Alexander Boedeker

SpellForce-2---Shadow-Wars


SpellForce-2---Shadow-Wars


SpellForce-2---Shadow-Wars


SpellForce-2---Shadow-Wars


Alexander Boedeker am 06 Apr 2006 @ 21:40
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen