GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Spider-Man 3: Review

  Personal Computer 

Seit einigen Wochen begeistert einer der beliebtesten Superhelden unserer Zeit wieder einmal hunderttausende Kinobesucher weltweit - Spider-Man. Im dritten Teil geht der Kampf gegen Bösewichte sowohl auf der Kinoleinwand als auch auf dem heimischen Rechner weiter. Activision beschert euch mit dem Spiel zum Film die Möglichkeit, in die Rolle des Spinnenmannes zu schlüpfen. Da Filmumsetzungen in vielen Fällen bestenfalls durchschnittlich sind, war die Spannung auf das Ergebnis gross.

Die Installation abgeschlossen und das Spiel gestartet, beginnt auch schon das Abenteuer. Activision hat sich schon nach den ersten Angaben mächtig ins Zeug gelegt, um euch ein umfangreiches Abenteuer zu präsentieren. Insgesamt stehen zweiundvierzig verschiedene Missionen und zehn unterschiedliche Handlungsstränge zur Auswahl, also mehr als genug für einige Stunden Spielzeit.

Das Erste, was beim Erscheinen des Superhelden auf dem Monitor feststeht: nie hat Spider-Man in einem Spiel besser ausgesehen. Zunächst absolviert ihr ein Tutorial, um euch mit der Steuerung und den eigenen Superkräften vertrautzumachen. Hier habt ihr die Möglichkeit, dies über die Tastatur oder via Gamepad zu erledigen. Die Steuerung des Helden mit den Tasten ist nicht immer einfach und erfordert zunächst ein wenig Übung, was sich vor allem in den Kämpfen bemerkbar macht, denn häufig müsst ihr verschiedene Tastenkombinationen gleichzeitig benutzen. Leichter ist hier die Verwendung eines Gamepads, wobei man sagen muss, dass die Steuerung nicht bloss von den Konsolenversionen übernommen wurde.

Bereits im Tutorial macht Spider-Man 3 unglaublich viel Spass und vermittelt ein wirkliches Gefühl, ein Superheld zu sein. Die ersten Heldentaten hinter euch gebracht, findet ihr euch mit Spider-Man in New York wieder. Schnell wird klar: die Stadt ist gross und umfangreich gestaltet. Hier kann man einige Zeit damit verbringen, mit Spider-Man lediglich zwischen den Hochhäusern hindurchzuschwingen. Das unterstützt die Atmosphäre und bringt ausserdem sehr viel Spass.

Nebenbei bemerkt ist es die schnellste Möglichkeit, um von einem Punkt zu einem anderen zu gelangen. Bei Bedarf könnt ihr nicht nur an einer Netzleine, sondern ebenfalls in der Strassenmitte zwei Leinen verwenden und so noch eleganter und schwungvoller durch die Lüfte schwingen. Die Animationen während der Kämpfe und auch beim Schwingen sehen toll aus und wissen in jeglicher Hinsicht zu überzeugen.


Spider-Man 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Kim Radojewski


Spider-Man-3


Spider-Man-3


Spider-Man-3


Spider-Man-3


Kim Radojewski am 31 Mai 2007 @ 11:06
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen