GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Star Trek - Deep Space Nine - The Fallen: Review

  Personal Computer 


Das Weltall, unendliche Weiten. Irgendwo da draussen findet alles statt. Irgendwo. Im grossen, dunklen, kalten Weltraum. Und irgendwie erinnert alles an ein Star Trek - Serie. Doch es ist nicht die der Voyager, sondern jene von Deep Space Nine. Eine Vereinigung von Fanatikern will die Dunklen wieder zum Leben erwecken. Verhindern sollst du es. Aber wie? Und was es sonst noch gibt? Lest...



Hintergrundstory

Wieder einmal wird das Weltall von böswilligen Aliens bedroht. Sie heissen Pah-Wraiths und sind eine Art Geister. Doch eingentlich geht die unmittelbare Gefahr nicht von diesen längst verstorbenen Geistern aus. Noch nicht. Mehr jedoch von einer fanatischen Gruppe, die diese schon lange toten Pah-Geister mit Hilfe von drei roten Orbs wieder zum Leben erwecken will. Der Auftrag von Sisko lautet also, mit allen Mitteln zu verhindern, dass diese Fanatiker die Steine finden bevor die Föderation sie gefunden hat. Denn sonst....

Allgemein

Wie man es als Trekkie gewohnt ist, beginnt alles mit einer Einführungssequenz ähnlich jener der TV-Serie. Optisch ein Augenschmaus. Danach gelangt man zu einer Menüauswahl, in der man zwischen Sisko, Kira und Worf auswählen kann, was sich in den verschiedenen Aufgabestellungen beim späteren Spielverlauf deutlich sichtbar macht. Während Worf alles mit seiner brachialen Kraft zu lösen versucht, Sisko sich ab und zu dem Lösen eines Rätsels zuwendet, sind vor allem Kira´s Missionen recht knifflig und verlangen einen geweckten Sachverstand und viel Ausdauer. Das heisst während Worf mit seinen 'handlichen' Bath´let seine Gegner auf Distanz hält, bedient sich Sisko derweil lieber des wirklich handlichen Phasers. Bei Kira hingegen sind die Missionen mehr auf Taktik und Spielintelligenz ausgerichtet. Die Steuerung aller drei Charaktere ist identisch, was den Spieleinstieg erleichtert. Am Ende der einzelnen Mission treffen sie sich, was mit stilvollen Zwischensequenzen untermalt ist.

Spiel

Anders als bei den 3D-Shootern verfolgt man seine Spielfigur von hinten. Das kann beim Zielen auf Gegner teils mühsam wirken, doch dafür gibt es eine Autozielfunktion, die den Gegner direkt anvisiert. Dies birgt Vor- und Nachteile in sich. Vorteil: Man trifft immer den Gegner, Nachteil: Wenn man grössere Gegner(-gruppen) ausschalten will, ist es sehr umständlich, wenn man auf Container mit explosiven Inhalt zielen will.

Star Trek - Deep Space Nine - The Fallen
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Star-Trek---Deep-Space-Nine---The-Fallen


Star-Trek---Deep-Space-Nine---The-Fallen


Star-Trek---Deep-Space-Nine---The-Fallen


Star-Trek---Deep-Space-Nine---The-Fallen


Admin am 07 Mrz 2005 @ 18:10
oczko1 Kommentar verfassen