GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Technomage: Review

  Personal Computer 


Die Rückkehr der Ewigkeit. Das ist der Untertitel des neuen Action-Adventures TechnoMage aus dem Hause Sunflowers, das schon im vorhinein für viel Wirbel sorgte. Doch ist das Spiel wirklich so gut wie es hiess? Das alles und noch viel mehr zeigt euch dieses neue Review mit dem PuppetMaster seinen Berichte-Einstieg gibt. Na dann, viel Spass beim Lesen!



Willkomen in Gothos
...einer Welt voller Phantasie und Abenteuer. Da du deinen Weg bis hierher gefunden hast, musst Du wohl der Auserwählte sein, von dem die alte Prophezeiungen sprechen. Nimm dein Schicksal in die Hand und stelle dich der Gefahr, die unser ganzes Land bedroht. Auf deinem Weg wirst du viele Gefahren meistern müssen. Finstere Gesellen werden sich dir in den Weg stellen, und manches Rätsel muss gelöst werden. Du wirst fremde Länder bereisen. In manchen wirst Du freundlich empfangen werden, andere werden dir mit Spott und Hohn begegnen und wieder andere werden versuchen, dich auszunutzen. Lass dich nicht beirren, denn nur du allein bist würdig und imstande, diesen Weg zu gehen. Sei wachsam, vertraue Deinen Fähigkeiten und lass dich von der Macht leiten, die tief aus deinem Inneren kommt.
Dies ist dein Schicksal, denn Du bist der TECHNOMAGE!

Schon der Titel hört sich märchenhaft an und der Spieler wird nicht enttäuscht. Das Spiel von Sunflowers ist ein wunderschönes Action-Adventure, dass auch die jüngeren Spieler interessieren dürfte, oder vielmehr die besorgten Eltern, die auf der Suche nach einem unblutigen PC-Spiel sind. In Technomage wurde gänzlich auf blutige Gemetzel verzichtet. Wobei das dem Spiel keinen Minuspunkt bringt, vielmehr einen Pluspunkt.

Die Hauptfigur ist Melvin (wohl ein Verwandter von Merlin?). Er muss sich durch 8 Levels schlagen und jeweils am Ende eines Levels wartet ein Endgegner, den es zu besiegen gilt. Dabei wird der Spieler kurz vor diesem Gegner gewarnt, so wird verhindert, dass man vollkommen überraschend vor ihm steht und man sich noch schnell etwas einrichten kann. Die Gegner im Spiel sind sehr abwechslungsreich gestaltet worden. Oder wo sonst trifft man Kobolde, Spinnen, Skelette, Geister und Schneeball werfende Schneemänner an? Im ganzen kämpft man gegen 50 verschiedene Gegner.

Aller Anfang ist bekanntlich schwer
Am Anfang besitzt Melvin ein einfaches Messer. Mit der Zeit findet man aber Schwerter und andere grössere Waffen. Zudem lernt Melvin auch mit Zauberkräften umzugehen. Dabei geht die Palette vom einfachen Feuerzauber oder Eiszauber bis hin zu wirklich groben Attacken wie Erdbeben oder Meteoriteneinschlägen. Damit man nicht einfach sich so durch die Levels zaubern kann, besitzt Melvin nur einen beschränkten Vorrat an Mana. Ist es aufgebraucht muss er sich durch Manaflaschen wieder neu 'aufladen'. Genau so kann er auch Heilungstränke zu sich nehmen.

Desweiteren darf sich Melvin mit diversen Sprungeinlagen abmühen. Dabei geht es darum von Plattform zu Plattform oder über einen Graben zu springen. Leider sind genau das die heimlichen Kniffe in diesem Spiel. Aber beim Ableben von Melvin muss nicht ganz von Anfang an begonnen werden. Im Spiel gibt es verschiedene Respanpunkte, bei denen er nach so einem Missgeschick wieder erscheint und die Reise wieder antreten kann. Dabei muss er sich auch nicht noch Sorgen über bereits besiegte Gegner machen. Was tot ist bleibt tot, zumindest bei den Gegnern. So braucht auch die Speicherfunktion nicht allzu oft benützt zu werden.

Technomage
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Technomage


Technomage


Technomage


Technomage


Admin am 07 Mrz 2005 @ 15:01
oczko1 Kommentar verfassen