GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

The Book of Unwritten Tales - Die Vieh Chroniken: Review

  Personal Computer 

The Book of Unwritten Tales schrieb im Jahr 2009 ein Stück Adventure-Geschichte. Die Rätsel waren nicht schwer, aber dafür abwechslungsreich. Die märchenhafte Story überzeugte mit vielen Facetten und Wendungen. Ein schweres Erbe, das Die Vieh Chroniken jetzt antreten muss. Das Prequel ist nach einer holprigen Entwicklungsphase letzte Woche im Handel erschienen und bekam jüngst einen ersten Patch spendiert. Unser Testbericht klärt, warum das Spiel nicht ganz an seinen grossen Bruder heranreicht, aber trotzdem ein hervorragender Genrevertreter geworden ist.

Das Prequel gibt Einblick in die Vorgeschichte von Lebenskünstler Nate Bonnet und seinem pelzigen Freund, dem Vieh. Nate kracht mit einem beim Glücksspiel ermogelten Luftschiff in ein von skurrilen Wesen bevölkertes Gebiet der eisigen Nordlanden. Ihm auf den Fersen ist die orkische Kopfgeldjägerin Ma'Zaz, die nach einem Scharmützel in luftiger Höhe aber vorerst abgehängt scheint. Nate hat zunächst ganz andere Probleme und droht als würzige Mahlzeit eines Yetis zu enden. Doch Schwein oder besser gesagt Vieh gehabt, denn in der Nähe residiert eine intelligente haarige Spezies, mit deren Hilfe er dem Kochtopftod entkommen kann. Als Nächstes stellt sich also die Frage, wie um Himmels willen er aus der Eiswüste wieder entkommen soll. Ob die Pelzviecher über genug technisches Wissen verfügen, um sein Luftschiff wieder in Gang zu setzen? Natürlich, aber nicht ohne Gegenleistung. Die Viecher haben nämlich Ärger mit dem Hexenmeister Munkus, den Kenner des Hauptspiels sicher noch in guter Erinnerung haben. Zusammen mit einem tollpatschigen Mitglied der haarigen Familie - dem berühmten Vieh eben - nimmt Nate es also mit Munkus und seinen Schergen auf.

Vor Beginn des Abenteuers entscheiden wir uns für einen von zwei Schwierigkeitsgraden, der während des Spielens nicht mehr geändert werden kann. Unser Testbericht bezieht sich auf die höchste Stufe, die standardmässig keine Hotspot-Anzeige hat und mehr Rätsel bietet. Haben wir beim Hautspiel noch die zu einfachen Rätsel kritisiert, übertreibt es Die Vieh Chroniken stellenweise mit doch arg weit hergeholten Lösungsschritten. So müssen wir einen Generator zum Laufen bringen, ohne genau zu wissen, welche Teile noch nötig sind und was wir mit dem Endergebnis dann eigentlich bezwecken wollen. Andernorts lassen wir uns etwas stricken, um das Textilprodukt dann an eine bestimmte Stelle zu hängen und eine Sagenfigur anzulocken, die etwas damit anstellt. Mit gesundem Menschenverstand ist das Ganze kaum vorhersehbar, also ist zeitweise stumpfes Herumprobieren angesagt. Manchmal ist der Lösungsweg hingegen offensichtlich, doch fehlen für die korrekte Durchführung genauere Hinweise.



Okay, wer das zu frustrierend findet, der fängt eben auf dem leichten Schwierigkeitsgrad an. Und der Grossteil der Rätsel ist ja wieder so herrlich abwechslungsreich geworden, wie wir es erwarten durften. Da labern wir einen Forscher mit Persönlichkeitsstörung regelrecht ins Gefängnis, brüten über einem sehr knackigen Drehscheibenpuzzle, werden eine lästige Wache mit Hilfe eines Sexmagazins los und versuchen uns gar als Künstler an einem Gemälde. An vielen Stellen dürfen wir jederzeit zwischen Nate und dem Vieh umschalten, was für manche Aufgaben essenziell ist. Das Vieh ist kreativ begabt und meistert so manche Bastelarbeit mit Bravour. Auch hat es keine Probleme, andere Lebewesen zu quälen - und von solchen Szenen gibt es in diesem Spiel genug. Nate hingegen hat physische Vorteile. Er gelangt an Dinge, die für das Vieh unerreichbar sind, und verfügt über die nötige Kraft, um beispielsweise Kisten aufzuhebeln. Auch kommt er in Dialogen meist besser voran als das unverständlich vor sich hinbrabbelnde Pelzwesen.

The Book of Unwritten Tales - Die Vieh Chroniken
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Boll

The-Book-of-Unwritten-Tales---Die-Vieh-Chroniken


The-Book-of-Unwritten-Tales---Die-Vieh-Chroniken


The-Book-of-Unwritten-Tales---Die-Vieh-Chroniken


The-Book-of-Unwritten-Tales---Die-Vieh-Chroniken


Daniel Boll am 14 Okt 2011 @ 10:42
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen