GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Theatre of War: Review

  Personal Computer 

Wie schon in unserem Preview erwähnt, bekommt ihr mit Theatre of War herzhafte Strategiekost geboten, die im Szenario des Zweiten Weltkriegs so richtig ans Eingemachte geht. Wir haben uns angeschaut, was die kürzlich erschienene deutsche Version zu bieten hat.

Viel Umfang plus Extra-Inhalt ergibt unglaublich viel Umfang

Schon die vor Monaten im Handel erschienene englische Version von Theatre of War glänzte mit mehreren Kampagnen und Gefechten. Das zwischenzeitlich ausgelieferte Addon ist in der deutschsprachigen Verkaufsversion gleich mit enthalten, und weil uns deutschen Strategen ja sonst langweilig werden könnten, haben die Entwickler gleich noch eine exklusive Kampagne oben drauf gepackt. Von vorneherein kann man also durch die Bank weg behaupten, dass es an diesem Spiel in Sachen Preisleistungsverhältnis nichts zu bemängeln gibt.

Alle Texte, also Missionsbeschreibungen, Einsatzbefehle und Namen sind vollständig übersetzt worden. Der Fehlerteufel hat sich zum Glück und Lob des Übersetzungsteams recht selten eingeschlichen. Die Lokalisierung ist also insgesamt sehr gut und bleibt inhaltlich immer schlüssig. Die Sprachausgabe der Einheiten unterscheidet sich nicht von der englischen Version, so dass sich der gemeine Franzose in Französisch und ein deutscher Soldat in deutscher Sprache bemerkbar macht. Auch wenn man so nicht alles verstehen mag, werten wir das als ein weiteres Plus für die Atmosphäre, denn dies lässt ein authentischeres Gefühl für die kommandierten Einheiten entstehen.

Theatre of War Bild

Wie berechnet man eine Maschinengewehrsalve?

Richtig, am besten mit schnellen Prozessoren. In unserer Vorschau zu diesem Spiel bemängelten wir etwas den Leistungshunger der Grafikengine und den dafür fehlenden grafischen Bombast. Diese Bewertung muss aber im richtigen Licht gesehen werden. Theatre of War ist insgesamt sehr ordentlich präsentiert. Die Zwischensequenzen könnten etwas besser sein, da hier manche Blenden und Kamerawinkel einfach etwas unglücklich sind und die Präsentation aus der Spieleengine heraus auf schwachen Rechnern sehr leidet.

Theatre of War
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Stefan Spill

Theatre-of-War


Theatre-of-War


Theatre-of-War


Theatre-of-War


Stefan Spill am 18 Nov 2007 @ 16:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen