GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Top Spin 2: Review

  Personal Computer 

Bereits Anfang des Jahres belieferte Publisher Take 2 die Xbox 360 mit dem zweiten Teil der erfolgreichen Tennis-Simulation Top Spin 2 - mit Erfolg. Kollege Amstutz zückte eine ordentliche Wertung von 8.5 Punkten. Mittlerweile ist nun auch die von dtp und Aspyr auf den PC portierte Fassung des Titels im Handel erhältlich und nachdem sich die Kollegen Grunow und Gieseler bereits in der Vorabversion das Filz um die Ohren schlugen, prüfen wir jetzt, ob die finale Fassung den Vorschusslorbeeren gerecht wird.

Harte Schläge auf harten Plätzen!

Gleich vorweg für alle Tennis-Fans, die keine Xbox 360 zuhause stehen haben: das Gameplay auf dem PC steht dem 360-Original in nichts nach. Kernstück ist auch hier der durchaus motivierende Karriere-Modus, in dem ihr euch euren eigenen Spieler bis ins kleinste Detail erstellen könnt, um ihn dann zu trainieren und von den kleinen Provinz-Turnieren in der Weltrangliste nach oben bis nach Wimbledon zu filzen. In mal mehr, mal weniger ungewöhnlichen Trainingseinheiten werden zwischen den Spielen einzelne Fähigkeiten trainiert, um diese konsequent und ähnlich wie in einem Rollenspiel auszubauen. Die ersten kleinen Turniere sorgen für erste Achtungserfolge, bessern die Kasse auf und treiben euren Spieler in der unbarmherzigen Weltrangliste langsam, aber stetig nach oben.

Damit der erfolgreichen Tenniskarriere keine überflüssigen Steine in den Weg gelegt werden, sollten alle Tastaturspieler vor Spielbeginn unbedingt über die Anschaffung eines Gamepads nachdenken. Top Spin 2, ein Konsolenspiel, mit der Tastatur zu spielen, wäre nicht nur ein fataler Stilbruch, sondern auch eine akute gesundheitliche Gefährdung für eure Finger. Ja, das Spiel ist mit einer herkömmlichen Tastatur nahezu unspielbar schwer. Ein simples, einfaches Einsteigergamepad zum kleinen Preis hingegen macht mit Top Spin 2 bereits eine recht gute Figur. Die meisten Gamepads werden vom Spiel sauber erkannt und mit der Standard-Tastenbelegung versehen, die der aus der 360-Version recht nahe kommt. Mit einem Gamepad steuert sich Top Spin 2 also für bereits konsolenerprobte Spieler durchaus intuitiv.

Damit Top Spin 2 über die Karriere hinaus motiviert, wurden zwei Dutzend der bekanntesten aktuellen Tennisstars für das Spiel umgesetzt. Während sie euch im Karriere-Modus als Gegner erwarten, könnt ihr sie im Einzelmatch auch selbst steuern. Dabei sind unter anderem Roger Federer, Tommy Haas und Venus Williams, um nur einige wenige Namen zu nennen. Auch die berühmtesten Austragungsorte wurden akkurat umgesetzt und begrüssen euch sogar mit einem Stadionsprecher in der entsprechenden Landessprache.

Lob' doch mal den Ball, bitte! Guuuter Ball, braver Ball!


Damit Top Spin 2 nicht zum langatmigen Einheitsschlagabtausch ausartet, stellen euch die Entwickler neben dem sicheren Standardschlag eine ganze Reihe von Spezialschlägen zur Verfügung, die allerdings durchaus ein Risiko mit sich bringen, schnell im Aus zu landen. Der geübte Spieler sollte also gut überlegen, in welchen Situationen er einen Top Spin, Lob oder Slice einsetzt, um den Gegner aus der Reserve zu locken. Gelingt das Manöver, winkt fast immer ein Punktgewinn, solange die KI der Gegner noch nicht allzu stark ist. Denn die wird zunehmend härter und stellt euch bei höher dotierten Turnieren vor echte Herausforderungen.

Top Spin 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein

Top-Spin-2


Top-Spin-2


Top-Spin-2


Top-Spin-2


Tobias Kuehnlein am 05 Jan 2007 @ 08:12
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen