GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tortuga - Two Treasures: Review

  Personal Computer 

Das totgeglaubte Piratenszenario erhielt vor ein paar Jahren dank des überaus erfolgreichen und auch qualitativ hochwertigen Filmes Der Fluch der Karibik ein spektakuläres Revival und prompt waren Piraten wieder in aller Munde. Bereits kurz nach dem ersten Film veröffentlichte Ascaron Piraten: Herrscher der Karibik, um auf dieser Welle zu schwimmen. Das Spiel war eine abgespeckte Version der Wirtschafts-Simulation Port Royale, spielte sich simpel und spassig und verbuchte einen Achtungserfolg. Mit Tortuga versucht Ascaron nun, diesen Erfolg zu wiederholen.

Blackbeard, du Verräter!

Thomas Blythe ist ein mächtiger Pirat! Unter der Führung von Oberpirat Blackbeard entwickelte sich Hawk, wie er von allen genannt wird, zu einem intelligenten, schnellen und feinen Kämpfer. Zusammen mit eben jenem Blackbeard sucht er den Schatz der Morgaines, einer Adelsfamilie. Nach einigen erfolglosen Suchaktionen scheint der Schwarzbartträger nun endlich die ersehnte heisse Spur gefunden zu haben. Er schickt Hawk und seine Freundin Sangua, eine Voodoopriesterin, nach Kingston, um die Flotte Morgaines abzulenken. Wie geplant landet Hawk dabei im Gefängnis, um kurze Zeit später von Blackbeard befreit zu werden. Doch der letzte Teil des Plans tritt nicht in Kraft. Hat Blackbeard Hawk verraten?

In diesem von Piratenklischees überhäuften Plot übernehmt ihr die Rolle des jungen und dynamischen Piraten Hawk auf seiner Reise durch die gesamte Karibik. Dabei wird die Story durch viele kleine und grosse vorgerenderte Zwischensequenzen erzählt, die zwischen jeder Mission die Handlung vorantreiben.


Simple Fingerübungen

Auch wenn Tortuga in der Jubiläumsedition zusammen mit Port Royale, Patrizier 2 und Piraten: Herrscher der Karibik geliefert wird, hat es - bis auf das Setting - an und für sich nichts mit diesen Spielen gemein.

Nach klassischer Diablo-Manier klickt ihr euch an Land durch Unmengen von Gegnermassen, eure Spielfigur wird dabei durch typische WASD-Steuerung bewegt. Hin und wieder könnt ihr spezielle Gegenstände wie die Pistole oder einen Schlafzauber anwenden, um im Kampf einen Vorteil zu gewinnen, doch letztendlich bleibt es doch ein Klick-Massaker der simpelsten Sorte. Auch die sporadisch im Spiel verteilten Special-Moves, die der Spieler zunächst lernen und dann per Tastenkombination à la Mortal Kombat ausführen muss, geben dem Landkampf leider keine besondere taktische Tiefe. Dazu kommt, dass es nicht möglich ist, an Land frei zu speichern, was oft zu frustrierenden Neustarts führt.

Tortuga - Two Treasures
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Patrik Nordsiek

Tortuga---Two-Treasures


Tortuga---Two-Treasures


Tortuga---Two-Treasures


Tortuga---Two-Treasures


Patrik Nordsiek am 11 Feb 2007 @ 15:39
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen