GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Total Overdose: Review

  Personal Computer 

Mexiko ist ein schönes, bisher noch wenig mit Videospielen bedachtes Land. Grand Theft Auto ist in Spielerkreisen sehr beliebt und Gewalt kommt immer an. Dazu noch ein wenig Coolness und spektakuläre Moves, fertig ist der Kassenschlager! So ähnlich dürften die Gedankengänge bei Entwickler Deadline Games abgelaufen sein. Wie der Mix in der Realität und ohne Tequilagenuss aussieht, haben wir uns angeguckt.

Familiengeschichte

Willkommen in Mexiko! Okay, es ist nicht unbedingt das Traumziel von Ramiro Cruz, aber immerhin gibt es hier einige heisse Latino-Frauen, langweilig wird es nie - und besser als Knast ist es allemal! Zudem gibt es da ja noch die Familiengeschichte. Es geht sowieso immer nur um die Familie. Ramiros Zwillingsbruder Tommy ist - ganz wie es sein Vater war - Ermittler bei der DEA, der US-amerikanischen Drogenbehörde. Dabei ist er nicht nur Dealern auf der Spur, sondern versucht auch den Tod seines Vaters aufzuklären. Angeblich starb dieser an einer Überdosis, doch diese Geschichte stinkt mehr als ein versiffter Penner, der zu viel Tequila getrunken hat. Cruz Senior war einem grossen Drogenbaron auf der Spur und wurde von einem Spitzel bei der DEA verraten. Dumm nur, dass Tommy bei seinem letzten Einsatz schwer verletzt wurde und vorübergehend an einen Rollstuhl gefesselt ist. Kurzerhand muss Ramiro, sonst eigentlich das schwarze Schaf der Familie, dessen Rolle übernehmen und undercover in Mexiko ermitteln.

Eine freie Spielwelt?

Nachdem ihr in einer kurzen, in sich abgeschlossenen Mission, die als kleines Tutorial dient, Ramiros und Tommys Vater in einem vergangenen Einsatz gespielt habt, findet ihr euch in der Gegenwart und als Ramiro in Mexiko wieder. Eine fiktive, direkt an der Nordgrenze zu den USA gelegene Grossstadt ist ab sofort euer Revier, hier dürft ihr euch zu Fuss oder mit einem Auto theoretisch frei bewegen. Nur theoretisch, weil die Stadt in der Praxis in verschiedene Bezirke unterteilt ist, bei deren Wechsel immer erst nachgeladen werden muss. Nachgeladen wird in Total Overdose oft, leider nicht nur die Waffen. Jedesmal, wenn ihr eine der insgesamt neunzehn Story-Missionen startet, wird das Spiel automatisch abgespeichert und die Mission geladen. Neben den die Handlung vorantreibenden Einsätzen gibt es noch die so genannten Herausforderungen, vierunddreissig Stück an der Zahl. Dies sind unabhängige Kurzeinsätze, in denen ihr verschiedene Ziele erreichen müsst, etwa eine bestimmte Anzahl an Gegnern erledigen, Personen eskortieren, mit einem Auto Rennen fahren oder mittels Gabelstapler in einem Zeitlimit Kisten stapeln.

Total Overdose
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jan Gieseler

Total-Overdose


Total-Overdose


Total-Overdose


Total-Overdose


Jan Gieseler am 02 Okt 2005 @ 17:29
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen