GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tropico 3 - Absolute Power: Review

  Personal Computer 

Es ist nicht leicht, Präsident zu sein. Das wissen alle Spieler und Fans von Tropico 3. Wer dennoch alle Aufgaben erfolgreich gemeistert hat, der darf nun im offiziellen Add-on, welches auf den Namen Tropico 3 - Absolute Power hört, wieder ordentlich loslegen und Touristen ausbeuten sowie die eigene Bevölkerung nach Strich und Faden hinter das Licht führen.

El Presidente und die Hippies

Neben den bereits bekannten Bevölkerungsgruppen gibt es in der Erweiterung eine neue Spezies, die es zufriedenzustellen gilt. Die Hippies sind gelandet - und sie kiffen, was die Lunge an Zugkraft hergibt, und haben keinerlei Respekt vor El Presidente. Ein "Presidente, Mann!" ist nicht selten. Böswillige Diktatoren laufen bei solchen Kommentaren natürlich die Freudenschauer über den Rücken, wenn das Erschiessungskommando anrückt. Doch intelligente Wirtschaftsplaner locken selbst den ärmsten Kiffertouristen das Geld aus der Tasche.



Doch wie bekommt man eigentlich die Freunde der Natur auf die eigene Tropeninsel, um alle Aufgaben zu meistern? Ganz einfach: Erst einmal die Überwachung ein wenig zurückfahren, dafür aber ökologisch sinnvoll planen und bauen. Die Mülldeponie und die Windräder sind nur zwei der neuen Gebäude, die man jetzt bauen darf. Aber auch bei den Erlassen gibt es Neuerungen. So darf nun ein Feiertag zu Ehren des El Presidente eingeführt werden. Bei den Aufgaben haben sich die Entwickler an altbekannte Szenarien gehalten. Oft gilt es, eine wirtschaftlich vollkommen heruntergekommene Insel wieder auf die Beine zu bringen. Oder aber mit dem Ausland auf liebes Kind zu machen. Erfahrene Spieler dürfte dies nicht stören, denn nach wie vor erfordern all diese Aufgaben eure volle Aufmerksamkeit und sind nicht ganz leicht zu erfüllen. Kluges Vorgehen ist hier weiterhin Pflicht.

Kreisläufe und ihre Komplexität

An den Kreisläufen an sich haben die Macher zum Glück auch nicht allzu viel verändert. Nach wie vor ist es die Aufgabe des Spielers, die verschiedenen Bevölkerungsschichten unter Kontrolle zu halten. Sei es durch mehr Militärpräsenz oder aber durch freie Bildung und Bars. Des Weiteren wollen Beziehungen zum Ausland gepflegt, Aufstände niedergeschlagen und Gelder eingenommen werden. Wichtig ist bei Tropico 3 - Absolute Power natürlich auch der Humor. Lacher haben die Entwickler an jeder Ecke versteckt. Seien es optische Gimmicks oder aber die Durchsagen aus dem offiziellen Inselradio, welche zum Schmunzeln anregen. Und dennoch: Trotz der humorvollen Aufmachung verbirgt sich im Kern eine knallharte und richtig komplexe Wirtschaftssimulation, welche keine Fehler so schnell verzeiht. Anfänger werden irgendwann mit grosser Wahrscheinlichkeit vom Volk gestürzt oder vor der Pleite stehen - aber aus Fehlern lernt man ja in der Regel am besten.

Tropico 3 - Absolute Power
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Michael Hoss

Tropico-3---Absolute-Power


Tropico-3---Absolute-Power


Tropico-3---Absolute-Power


Tropico-3---Absolute-Power


Michael Hoss am 11 Jun 2010 @ 16:40
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen