GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Turbo Strauss: Review

  Personal Computer 


Marktlücken gibt es immer wieder. Vor allem PC-Spiele deren Hauptfigur ein Strauss ist, sind in der Spielebranche rar gesät. Publisher Zuxxez hat die kritische Marktsituation richtig erkannt und bringt mit

Turbo Strauss

das ultimative Spiel für Straussfanatiker auf den Markt. Wir verraten euch, ob sich ein Kauf lohnt oder ob ihr die Köpfe getrost im Sand stecken lassen könnt.



Story

Ein Planet im weiten Universum ist von den Straussen bevölkert worden und es herrscht seitdem ein fröhliches und friedliches Beisammensein. Wäre da nicht der böse Professor Kosmoglux! Dieser will nämlich alle Strausseneier klauen, um aus diesen eine bösartige Armee zu schaffen. Eines Nachts macht sich dann der Gehilfe von Kosmoglux auf den Weg und stiehlt zahlreichen Familien ihre Eier. Doch auf seiner Rückkehr zum Raumschiff verliert er nacheinander das gestohlene Gut, so dass eine deutliche Spur zum Raumschiff erkennbar wird. Eure Aufgabe ist es nun, die Eier zurückzuholen und dann dem bösen Kosmoglux zu zeigen, wer die Hosen anhat.

Gameplay

Vom Spielprinzip her handelt es sich eigentlich nicht um ein Jump and Run, sondern eher um ein Racing-Titel. Die meisten Aufgaben im Kampagnen-Modus werden nämlich immer mit Rennen gelöst. Ihr wählt dabei einen von acht Charakteren und rast danach wie verrückt durch die Gegend. In 17 Missionen müsst ihr euch so beweisen, um schlussendlich Professor Kosmoglux höchstpersönlich den Hintern zu versohlen. Leider sind die Rennen ziemlich eintönig gestaltet worden und es fehlt einfach die Abwechslung. Es gibt zwar zahlreiche Goodies und Tücken in den Strecken, doch diese können den Spielspass auch nicht entscheidend heben. Nach spätestens einer Stunde hat man dann genug gesehen und schaut sich dann doch lieber den Multiplayer-Part genauer an.

Multiplayer

Neben der Einzelspieler-Kampagne gibt es noch zwei Mehrspieler-Modi. Entweder ihr bestreitet zu zweit ein Splitscreen-Match oder ihr nutzt die LAN-Funktion, mit der sich vier Spieler an einem Rennen beteiligen können. Dabei stehen euch zehn verschiedene Maps zur Verfügung. Vom Dorf bis zur Sphinx sind alle Schauplätze vorhanden, die für Rennen in irgendeiner Weise tauglich sind.

Turbo Strauss
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Turbo-Strauss


Turbo-Strauss


Turbo-Strauss


Admin am 08 Mrz 2005 @ 16:03
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen